Mit voller Kraft in den Sommer!

Langsam seh‘ ich es, das Licht am Ende des Semester-Tunnels. Und pünktlich zum Sommerferienbeginn geht’s ab nach Deutschland, zum With Full Force Festival. Das seit 1994 bestehende Festival ist in der mitteleuropäischen Hardcore- und Metalszene sehr beliebt und findet seit 1999 am Flugplatz Roitzschjora (kann mir mal einer sagen, wie man das ausspricht?) in der Nähe von Leipzig statt.

Vom 4. bis zum 6. Juli werden die rund 30 000 Besucher von Bands auf zwei Bühnen, Skateboard-Contests, Merchandising-Meile und vielem mehr unterhalten. Eines der besten Features am With Full Force: Auto-Camping. Also – mit dem Auto auf den Campingplatz, Zeug raus, Zelt daneben aufgebaut – fertig. Man spart sich die lästige Schlepperei.

Jetzt aber mal zu den Bands: Zu den Headlinern zählen – neben den absoluten Klassikern wie Volbeat und Motörhead – auch Rob Zombie, Amon Amarth und Hatebreed. Die Bands sind in Sachen Stil und Genre sehr durchgemischt, man findet eigentlich alles, von Heavy Metal über Hardcore bis hin zu Punk. Weitere Highlights sind Architects, die am Sonntag direkt vor Comeback Kid spielen, Obey The Brave und die Reggae-Metaller Skindred.

Hier nochmal das gesamte Line-Up auf einen Blick:

WFF

Vor ein paar Tagen haben die Veranstalter endlich die sehnsüchtig erwartete Running Order herausgegeben, allerdings in Form einer App. Man kann sich die Running Order für die einzelnen Tage in einer Übersicht ansehen, findet Infos zu den einzelnen Bands, und man kann sogar seinen persönlichen Timetable zusammenstellen. Es gibt auch noch zahlreiche andere Funktionen, wie einen Ticket-Shop und ein News Feed mit allen Neuigkeiten. Ich find’s nicht unbedingt notwendig, vor allem, weil man normalerweise auf einem Festival nach dem ersten Tag sowieso keinen Akku mehr hat, aber wenn sie meinen.

Tickets gibt’s übrigens hier zum Preis von 89,95€ (pro Auto braucht ihr zusätzlich ein Parkticket um 20€), und einen guten Eindruck davon, was beim With Full Force so abgeht, bekommt ihr bei diesem Video vom letzten Jahr:

Mediale Aufmerksamkeit bekam das With Full Force in den letzten zwei Jahren auch genügend, leider eher negativer Art. 2012 verletzte ein Blitzschlag auf dem Zeltplatz 69 Besucher schwer, und im Jahr darauf löste die Ankündigung der Bands Frei.Wild und Unantastbar allgemeine Empörung aus. Beide Bands sagten den Auftritt allerdings dann kurz danach wieder ab.

Ich bin sicher, dass dieses Jahr alles glatt laufen wird und freue mich auf mein erstes With Full Force!

Fotos: With Full Force Festival

Weitere Infos findet ihr wie immer auf www.music-news.at!

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.