Death Metal, Goregrind, Grindcore und Brutal Death Metal. Am 11. und 12. Dezember steht im Wiener Escape alles unter dem Stern laut, schnell und extrem.


„Two Days of Sickness“ – so wird für das zweitägige Indoor Spektakel „Rape the Escape“ geworben, das bereits zum 8. Mal stattfindet. Lokale Bands teilen sich mit Underground Truppen aus dem Ausland sowie mit Größen der brutalen Szene die Bühne des bekannten Metal Clubs Escape.

Grind, Gore, Brutal und Death

Die Bands kommen aus verschiedenen Teilen Europas, doch sie verbindet alle eines: die Extreme. Von Death Metal über Grindcore, Goregrind bis hin zu Brutal Death Metal ist alles dabei. So viel sei gesagt, dies ist kein Event für sanfte Gemüter. Einer der Headliner ist die Death/Gore Truppe Amputated aus England. Der Name allein lässt schon ziemlich viel Brutalität und derbe Lyrics erahnen. Neben den Gitarren-Shreddern aus England sind auch Blood beim diesjährigen „Rape the Escape“ eine der Headliner-Bands. Diese sind aus Deutschland und erschallen die Hallen des Clubs mit Grind der Superlative. Holocausto Canibal gastieren ebenfalls in Wien und haben eine Mischung aus Death, Grind und Gore für das Publikum im Gepäck. Auch mit im Line-Up sind zwei weitere Bands aus Deutschland, Satan Revenge on Mankind und Profanity. Auch diese beiden Bands sparen nicht an Härte oder Schnelligkeit.

Natürlich dürfen bei einem Event in der Heimat die österreichischen Bands nicht zu kurz kommen und davon sind viele am Start, wie z.B. Disastrous Murmur, Parental Advisory oder Nuclear Monstrosity.  Wenn es um Brutalität, Einfallsreichtum oder Songqualität geht, stehen sie den Headlinern in nichts nach. Das Line-Up abrunden werden Braincasket aus den Niederlanden sowie die Gorgrinder Clitgore aus Rumänien, 5 Stabbed 4 Corpses aus Deutschland, die Electro Grind Truppe aus M.A.C. of Mad Tschechien, Atonement aus England und weitere Grind und Core Bands aus Österreich, wie Pray for Pain, Snuff Princess und Noisebazooka.

Ein Wochenende der Extreme

Dieses Event holt also für jeden Freund der Brutalität die richtige Band ins Escape. Zu erwerben gibt es sowohl ein Tagesticket, und natürlich eines für beide Tage, die bei Tickemaster.at oder direkt bei Catapult Promotion gekauft werden können. Am Donnerstag, 10.12., findet eine Warm-Up Party mit sechs Live-Bands statt. Lasst es euch nicht entgehen und lasst die Köpfe zu den zerschmetternden Klängen bangen! Wie das letztes Jahr ausgesehen hat, davon gibt es hier einen kleinen Ausschnitt:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.