Das „In Flammen Open Air“ feiert 10 jähriges Jubiläum in der sächsischen Heide im Städtchen Torgau.

Im Nordwesten des Freistaates Sachsen, an der Elbe zwischen Wittenberg und Meißen, liegt Torgau eine Stadt mit einer über eintausendjährigen Geschichte. Das Städtchen ist durch die Heidegebiete und die Elbauenlandschaft geprägt. Während des übrigen Jahres ist die Gegend vielleicht etwas unscheinbar, aber Anfang Juli werden wieder Scharen von Metal-Fans erwartet.

Nicht nur das österreichische Kaltenbach Open Air feiert dieses Jahr ein Jubiläum. Auch das „In Flammen Open Air 2015“ steht unter dem Motto „10 Years of Underground Madness“. Von Donnerstag, den 02. bis Samstag, den 04.07.2015 wird die sächsische Heide am Rande von Torgau in Entenfang gleich am Ufer des Großen Teichs erzittern. Beginnend mit der Warm-Up Party, die dieses Jahr am Donnerstag den 02. Juli direkt am Festivalgelände das Festival eröffnen wird, wurden dieses Jahr 39 internationale und nationale Bands gebucht. Zu den Headlinern gehören dieses Jahr Dark Funeral, die sich selbst als „The ineffable Kings of Swedish Black Metal“ nennen und Entombed AD, Death Metal aus Stockholm sowie Anaal Nathrakh, Extreme Metal aus Birmingham (UK) und Vader, Death Metaler aus Polen. Neben den internationalen Headlinern wurden dieses Jahr auch wieder viele deutsche Bands aus dem ganzen Bundesgebiet engagiert. So geben sich Darkened Nocturn Slaughtercult, Black Metal aus Dormagen und Macbath aus Erfurt, die heuer ihr 30-jähriges Bandjubiläum feiern, die Ehre.

Ein privates Metalfestl entwickelt sich über die Jahre

Das inzwischen nun dreitägige Festival hat sich Anfang des Jahrtausend aus einem Indoor-Event zu einem privaten kleinen Festival, das 2006 zum ersten Mal in Torgau, damals noch am Brückenkopf, erstmals an der frischen Luft, stattfand, entwickelt. Im Jahre 2008 wechselte man auf die Kulturbastion bis man 2009 erstmalig das Gelände am Torgauer Entenfang nutzte. Dieses Plätzchen beim Großen Teich von Torgau wird auch dieses Jahr der Schauplatz des Festivals sein. Der Torgauer Entenfang präsentiert sich mit jeder Menge Grün, festen Toiletten und dem namensgebenden Gasthof als idealer Veranstaltungsort mit jeder Menge Wachstumspotential. Eine familiäre Atmosphäre, stressfreie Park- und Campingbedingungen, sowie faire Preise und nicht zuletzt eine handverlesene, breit gefächerte Bandauswahl sorgen beim Metalfan jetzt schon für angenehme Vorfreude.

Was sich nicht auf dem Festivalgelände befindet, kann der Besucher in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Auto besorgen. Aldi, Kaufland, Baumarkt, Tankstellen. Alles in unmittelbarer Umgebung!

Dieses Jahr gibt es auf dem Festivalgelände zwei Bühnen, eine davon im Zelt, die andere Open Air. Die Veranstalter legen großen Wert darauf, dass das „In Flammen Open Air“ nicht zu kommerziell wird. Trotz des ewigen „Kampfes“, den Veranstalter gegen Behörden, Sponsoren und Bookinagenturen ständig führen müssen, bemüht man sich doch jedes Jahr wieder neue Innovationen in das Programm einzuflechten, ohne den familiären Rahmen zu zerstören, denn wo sonst werden Bands und Besucher am Samstag von den Veranstaltern zu Kaffee und Kuchen eingeladen?
Wochenendtickets gab es bis zum 22.6. für absolut faire 45 Euro im Vorverkauf, sowie beim Festival an der Abendkasse. Vor Ort wird es auch Tageskarten geben.

RUNNING ORDER * RUNNING ORDER * RUNNING ORDER

IN FLAMMEN Open Air 2015
02.-04.07.2015 Torgau / Entenfang (Germany)

Donnerstag 02.07.2015 Warm up Party
18:00 – 18:35 THE LAST HANGMEN (D)
18:55 – 19:30 KOMMANDO (D)
19:50 – 20:30 RESURRECTED (D)
21:00 – 22:00 SKANNERS (ITA)
SPECIAL 22:30 WELTENBRAND bei der „Bar zur Froschkotze“

Freitag 03.07.2015 MAINSTAGE
13.00 – 13.30 SKELETHAL (FRA)
13.50 – 14.20 DEATHRITE (D)
14.40 – 15:20 RECTAL SMEGMA (NL)
15.40 – 16.20 DOOMED (D)
16:40 – 17:20 HELL MILITIA (FRA)
17:40 – 18.20 STALLION (D)
18.40 – 19.20 NOMINON (SWE)
19:40 – 20.30 EYEHATEGOD (US)
20:50 – 21:40 TERRORIZER LA (US)
22.00 – 22:50 DARKENED NOCTURN SLAUGTHERCULT (D)
23.10 – 00.10 VADER (PL)
00.30 – 01:25 BÖMBERS (NOR)

ZELTBÜHNE „In the name of GOD“
14:20 – 15:00 AGONIZE (D)
15:20 – 16:00 WANDAR (D)
16:20 – 17:00 IRON WALRUS (D)
17:20 – 18:00 OUTRE (PL)
18:20 – 19:00 OPHIS (D)
19:20 – 20:00 OVERLOAD (D)

Saturday 04.07.2015 MAINSTAGE
13:00 – 13:35 CARNATION (BE)
13:40 – 14:40 Das hat die Metal-Welt dann zum 3. mal erlebt! Einladung aller Bands & Besucher zu Kaffee & Kuchen! Nur auf dem IFOA!
14.40 – 15:20 FUNERAL WHORE (NL)
15.40 – 16.20 MACBETH (D)
16:40 – 17:20 IRON THOR (D)
17:40 – 18.20 MAAT (D)
18.40 – 19.20 CLITEATER (NL)
19:40 – 20.20 ATTIC (D)
20:40 – 21:20 OMNIUM GATHERUM (FIN)
21:45 – 22:45 DARK FUNERAL (SWE)
23.10 – 00.10 ENTOMBED AD (SWE)
00.30 – 01:25 ANAAL NATHRAKH (UK)

ZELTBÜHNE „In the Name of SATAN“
14:20 – 15:00 TEMPLE OF OBLIVION (D)
15:20 – 16:00 HAMMERHEAD (BE)
16:20 – 17:00 HUMANITAS ERROR EST (D)
17:20 – 18:00 GRABAK (D)
18:20 – 19:00 Gateway to self Destruction (D)
19:20 – 20:00 DYSANGELIUM (D)

Vorverkauf beendet, Tickets vor Ort an der Abendkassa.
In Flammen Open Air

Foto: In Flammen Open Air
Video: In Flammen Open Air

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.