Neben dem Vienna Metal Meeting bekommt Wien in der Festivalsaison 2017 weiteren Zuwachs: das Jolly Roger Festival, das Anfang August Premiere feiert.

Wien bekommt ein weiteres Metalfestival: Nachdem das Vienna Metal Meeting, das Anfang April über die Bühne ging, eher für Extreme Metal-Liebhaber Schmankerl bereithielt, hält das Jolly Roger Festival ein etwas gemischteres Metal-Line Up bereit. Die Premieren-Ausgabe geht am Mittwoch, 02. August 2017 als Open Air Arena-Veranstaltung über die Bühne.

Namhafte Acts aus dem In- und Ausland

Bereits die erste Auflage des Jolly Roger Festivals hält einige hochkarätige Acts aus dem In- und Ausland bereit. Drei heimische Bands sind vertreten, darunter Cannonball Ride, die sich seit ihrer Gründung 2009 bereits national und auch international einen Namen machen konnten und sich derzeit mit Vinegar Hill auf Mini-Tour durch Deutschland und die Niederlande befinden. Auch Epsilon, die heuer ihr 10-jähriges Jubiläum feiern, sind mittlerweile nicht mehr aus der heimischen Metalszene wegzudenken und werden die Besucher auch am Jolly Roger Festival wieder mit einer geballten Ladung Thrash’n’Death Metal versorgen. Mehr über die Band gibt’s übrigens in unserem Feature. Mit Belphegor sind außerdem die Vorreiter der österreichischen Metalszene vertreten. Im Sommer wird die Salzburger Formation auf einigen Festivals innerhalb Europas zu sehen sein, bevor im September ihr neues Album „Totenritual“ erscheint.

Underside wurden 2010 infolge eines blutigen Bürgerkriegs, der Nepal beinahe auseinanderriss, gegründet. Geboten wird aggressive, düstere Musik mit gelegentlicher Einstreuung von Melodie, die die Band unter anderem nach Indien, Europa und Australien führte. The Hirsch Effekt sind ein Trio aus Hannover, das in Subgenres wie Progressive-, Black- und Sludge Metal zu Hause ist. Mit ihrem neuen Album „Eskapist“ meldet sich die Band 2017 live zurück. Den Abschluss des ersten Jolly Roger Festivals bilden Trivium und Amon Amarth, zu denen man wohl nicht mehr viel sagen muss. Beide gehören zur Speerspitze des modernen Metal und waren bereits etliche Male auf heimischen Konzert- und Festivalbühnen zu sehen. Nicht umsonst gelten beide als Publikumsmagneten und werden das Festival somit würdig und mit einem Knall beschließen.

Tickets

Tickets für das erste Jolly Roger Festival gibt’s wie immer hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.