In wenigen Tagen beginnt wieder das Wiesenrock Festival in Wattens, Tirol, und begeistert auch in seiner neunten Auflagen mit erstklassigen Musikern, einem engagierten Team und viel Liebe zum Detail.

Das Wiesenrock Festival in Tirol ist schon lange kein Geheimtipp mehr, wenn man bedenkt, dass es die letzten beiden Jahre restlos ausverkauft war. Kein Wunder, denn nicht immer treffen ein so liebevoll gestaltetes Festival auf tolle Acts und eine gemütliche Atmosphäre, wie es in Watten der Fall ist. Heuer dauert das Event von Freitag, dem 19. August bis Samstagnacht an. Besucher dürfen sich nicht nur auf tolle Music-Acts freuen, sondern auch auf gemütliche Stunden bei leckerem Essen und unterhaltsamen Aktionen für die ganze Familie.

Rundum wohlfühlen

Den Veranstaltern des Wiesenrock Festivals liegt vor allem eine tolle Stimmung am Herzen. Besucher sollen eine vergnügliche Zeit verbringen und die Seele baumeln lassen. Heuer wird das Festival am 19. August um 18 Uhr auf der gemütlichen Freitagswiese eingeläutet. In der Schlemmerzeile warten regionale Leckereien auf die Besucher, die mit dem Angebot an Kaffee, Kuchen und Eis vervollständigt werden. Für die musikalische Unterhaltung sorgt am Abend die Singer-/Songwriterin Baiba Dēkena, bevor die Bühne sich zur Open Mic Stage verwandelt.

Zeitplan

Programm des Wiesenrock Festivals 2016 © Global 2000 Wiesenrock Festival

Am Samstag dürfen sich die Besucher ab 9 Uhr mit frischen, nachhaltig angebauten und regionalen Produkten auf dem Biobauernmarkt eindecken, um ab 12 Uhr gestärkt und voller Elan das vielfältige Programm des Wiesenrock Festivals genießen zu können. Auf der Spielwiese am Vorplatz kann ein Koffermarkt besucht werden, während Straßenspiele besonders die kleinen Besucher erfreuen. Kulinarisch gibt es natürlich auch am Samstag wieder ein Angebot, das keine Wünsche offen lässt: Ob Waffeln, heißer Kaffee, Wiesenrockbockbier oder Chabeso – die Schlemmerzeile bietet für jeden Geschmack eine passende Köstlichkeit.

Zwei Bühnen für doppelten Festivalspaß

Dieses Jahr wurde erstmals die Kleine Bühne am Vorplatz aufgebaut, die kulturell einiges zu bieten hat. Beispielsweise lässt sich dort die Arbeit des Vereins „Feld“ kennenlernen, einem Verein, der versucht Menschen für den wahren Wert von Lebensmitteln zu sensibilisieren, oder es darf gemeinsam mit Interessierten über das Freihanndelsabkommen TTIP diskutiert werden. Wer lieber zuhören statt reden möchte, kann ab kurz nach 17 Uhr dem erfolgreichsten Poetry Slammer Österreichs Stefan Abermann lauschen und sich inspirieren lassen.

Ab 16 Uhr darf dann endlich die Festivalwiese betreten werden, die bis in die Nachtstunden zahlreiche Künstler aus Österreich und Deutschland auf die Bühne bringt. Den Anfang machen Times New Roman aus Innsbruck, die mit ihrem ruhigen Mix aus Indie, Folk und Post Rock perfekt auf den Abend einstimmen.

Eine Stunde später tritt der Singer-/Songwriter Jo Stöckhokzer mit seiner Band, ebenfalls aus Innsbruck auf, der moderne Klänge mit poetischen Texten verbindet. Ab 18:40 Uhr darf man sich im Anschluss vom Dream-Pop der deutschen Band Me and My Drummer bezaubern lassen.

Ab 20 Uhr wird es nach und nach lauter, wenn Robb aus Wien mit ihrem Mix aus Soul, Funk und Electro das Publikum begeistern. Kurz nach 21 Uhr geben sie das Mikro an die Rocker Olympique ab, die bereits das FM4 Festival eröffnen durften. Seit 2004 beeindrucken die Musiker aus Salzburg und Wien mit einer Mischung aus Alternative, Rock und Pop.

Um 23 Uhr betreten als letzte Band des Festivals Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi die Bühne. Die Band aus Deutschland besitzt einen ganz eigenen Stil und kombiniert Hip-Hop mit Elementen aus den unterschiedlichsten Genres.

Letzte Tickets ergattern

Wie die Jahre davor sind die Tickets für das Wiesenrock Festival mehr als begehrt und momentan gibt es nur noch wenige Restkarten. Wer das Tiroler Musikevent also nicht verpassen will, sollte sich beeilen und eine der letzten Karten kaufen. Die Rahmendaten findet ihr hier noch einmal zusammengefasst:

Was? Wiesenrock Festival 2016
Wann? 19. und 20. August 2016
Wo? Hauptschulhof, Kirchplatz 14, 6112 Wattens
Kosten? Karten im Vorverkauf 35 Euro, Abendkasse 41 Euro

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.