Das Global Beats Festival vereint die Klänge unterschiedlicher Kulturen miteinander und lässt seine Besucher in eine wunderbare Welt voll orientalischem Zauber und prächtiger Musiktraditionen eintauchen.

.

Das Global Beatz Festival bringt am 07. Oktober drei Acts zusammen, die östlichen Charme und europäische Musiktraditionen miteinander kombinieren. Schon die Einzelauftritte von Özlem Bulut, Global Groove LAB und ADAM Project werden für Begeisterung sorgen. Als besonderes Highlight wartet oben drauf noch ein gemeinsamer Auftritt der drei Acts am Ende des Abends in der ((szene)) in Wien.

Orient und Europa musikalisch verbunden

Özlem Bulut ist ein Paradbeispiel für gelungene kulturelle Integration. Die junge Musikerin ist stolz auf ihre orientalischen Wurzeln, lebt aber in Österreich. Begonnen hat die Künstlerin als Straßenmusikerin, bis sie mit 14 Jahren das Musikkonservatorium der Mersin Üniversitesi besucht hat. Anschließend setzte sie ihre Ausbildung in Istanbul fort. Ein Erasmus-Aufenthalt in Wien brachte die Türkin dann schließlich nach Österreich, wo sie bis heute lebt. Auf ihrem aktuellen Album „Ask“ (türkisches Wort für Liebe) präsentiert die Sängerin ihre virtuose Stimme, die mit den Klangfarben des Orients unterlegt wird. Der Wiener Komponist und Pianist Marco Annau ist Özlems künstlerischer Partner, der für das musikalische Konzept verantwortlich ist. Daneben untersützten Felipe Ramos am Bass und Jörg Mikula an den Drums. Die Sängerin wird am Abend nicht nur bekannte Lieder zum Besten geben, sondern auch neue Songs vorstellen.

Im Anschluss sorgt die Band Global Groove LAB für ein schillerndes, musikalisches Feuerwerk. Genre-Grenzen werden gekonnt überschritten und Elemente aus den Bereichen Jazz, Rock, Reggae und klassischer Musik perfekt miteinander kombiniert. Damit schafft die Band einen ganz eigenen Stil, der ein wenig an Indien, ein bisschen an Afrika und zum Teil an den Balkan erinnert.

Bevor die drei Acts gemeinsam die Bühne rocken, stellt das Sextett ADAM Project eine außergewöhnliche Kombination aus programmierten Tracks und Live-Musik vor. Die Band bezeichnet ihre Musik, die zum Teil selbst geschrieben ist, zum Teil aus Covern besteht, als aufregende World-Groove-Crossover-Mischung. Das ADAM Project wurde von Georg (Adam) Gruber ins Leben gerufen und liefert seit 2015 tanzbare Musik. Die erste Single wurde im April diesen Jahres veröffentlicht, das Album „Creation from Instinct“ folgte daraufhin im Juni.

Termin vormerken

Wer diesen interkulturellen musikalischen Abend nicht verpassen will, sollte sich folgende Hard Facts zum Global Beatz Festival merken:

Was? Global Beatz Festival mit Özlem Bulut, Global Groove LAB und ADAM Project
Wo? ((szene)) Wien, Hauffgasse 26, 1110 Wien
Wann? 07. Oktober 2016, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:15 Uhr
Kosten? Eintrittskarten kosten 16 Euro

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.