Wer sagt’s denn? Auf dem Land kann es musikalisch richtig zur Sache gehen. Bei Rock im Dorf geht es um regionale Künstler, gute Musik und ein ebenso gutes Gewissen!

Wer denkt, dass es auf dem Land nur Bauern, Kühe, sagen wir mal …“interessante“ Gerüche und gähnende Langeweile gibt, der irrt: Das „Rock im Dorf“ – Festival erfreut nicht nur den Landbewohner, sondern auch das Städterherz und lässt für echte Musikliebhaber keine Wünsche offen. Besonders alle, die genug von Mainstream-Acts und ausgetretenen Pfaden haben, werden bei Rock im Dorf auf ihre Kosten kommen, denn das Festival supportet in erster Linie österreichische Newcomer aus der Region und rühmt sich damit „alle Altersgruppen unter dem Deckmantel der guten Musik“ vereinen zu können.

Bunt, grün und sozial

Das Rock im Dorf findet dieses Jahr schon zum elften Mal statt und schaut auch bei der Preisgestaltung nicht auf den Kommerz – die Ticketpreise sind mehr als fair und die Profitgewinnung der regionalen Veranstalter steht nicht im Vordergrund. Rock im Dorf verfolgt übrigens auch ein „grünes“ Konzept – das heißt unter anderem, dass die Anreise per Zug oder Fahrrad (je nach Entfernung) bevozugt wird. Weiterer Pluspunkt: Wer mit dem Zug anreist und ein gültiges Bahntiket vorweisen kann, bekommt ein Freigetränk an der Bar. Solltest du doch mit dem Auto unterwegs sein, steht natürlich auch ein Parkplatz zur Verfügung. Für Zelt – und Campingmöglichkeiten sowie Shuttlebusse vom Bahnhof zur Location ist selbstverständlich gesorgt. Und was das leibliche Wohl angeht, wird auch hier der „regionale Gedanke“ umgesetzt und du kannst du dich auf Speisen aus der umliegenden Region freuen – guten Appetit!

Neue Musik aus Österreich abfeiern!

Unter den Acts, die beim Rock im Dorf das Publikum zum Schwitzen bringen werden sind unter anderem: Wandl, The Heavy Minds, We are Infinite und Ant Antic. Noch böhmische Dörfer für euch? Kein Problem, nach dem Festival werdet ihr diese und viele andere Bandnamen gar nicht mehr aus dem Kopf bekommen! Hier ein weiterer Überblick zu allen Acts des Festivals:

Hard facts

Wo? Inzersdorf, Österreich

Was? Rock, Elektro und Indie aus der Region und ohne Mainstream-Attiüde

Wann? 17. und 18. Juni 2015

Ticketpreise: 18€ je Tagesticket, 29€ pro Kombiticket (beide Tage) und 39€ pro Caravankombitiekt (Kombiticket + ein Auto)

Acts: Wandl, The Heavy Minds, We are Infinite und Ant Antic, Attwenger, Flut, Johann Sebastian Bass, Wanda uvm.

Fotocredit: Rock im Dorf-Facebookseite

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.