Festivalnews vom Bäckerberg: Das Sick Midsummer Festival in Scharnstein, Oberösterreich, präsentiert uns das vollständige Line-Up für 2016.

Lust auf ein kleines, gemütliches Festival abseits riesiger Menschenansammlungen, dafür mit tollem Ausblick und sehenswerten (heimischen) Bands? Wie wäre es zum Beispiel mit dem Sick Midsummer Festival in Oberösterreich? Auch 2016 werden dem geneigten Besucher wieder in malerischer Kulisse auf ca. 800 Metern Höhe Schmankerl aus der nationalen sowie internationalen Black- und Death Metal-Szene präsentiert. Hier ein kleiner Überblick über die für 2016 bestätigten Bands. 2016 findet das Sick Midsummer Festival am Samstag, 09. Juli statt.

Groteskh

Seit 2012 sind die Black Metaller von Groteskh nun in der heimischen Musikszene und sind, nicht zuletzt dank ihres ganz eigenen Stils, so gut wie jedem Metalfan innerhalb der Landesgrenzen ein Begriff. Ihre Musik verkörpert einerseits die Rohheit klassischen Black Metals, kombiniert diese aber auch mit neuen, eigenständigen Elementen.

Maat

Maat sind eine fünfköpfige Band aus Berlin und werden am Sick Midsummer Festival ihren ägyptisch angehauchten Death Metal präsentieren. Seit 2009 spielen sich Maat durch das In- und Ausland und ihren Shows wird nachgesagt, keinen Stein auf dem anderen zu lassen.

Centinex

Der Death Metal Headliner am diesjährigen Sick Midsummer Festival sind die schwedischen Urgesteine von Centinex. Ein Vierteljahrhundert ist es bereits her, dass sich die Band gegründet hat. Zwar folgte 2006 eine vorübergehende Bandpause, Ende 2014 meldeten sich Centinex aber in alter Frische und mit neuem Album namens „Redeeming Filth“ zurück. Die alte Stärke ist ihnen geblieben und so ist auch für den Termin am Bäckerberg eine brachiale Death Metal Show sicher.

Prediction

Prediction aus Oberösterreich haben sich dem Thrash-/Black Metal verschrieben und wurden erst vor etwa zwei Jahren gegründet. Insbesondere durch ihre Liveshows haben sie sich aber jetzt schon eine treue Fanbase erspielt.

Stormnatt

Stormnatt ist eine weitere österreichische Band, die im heurigen Line-Up des Sick Midsummer Festivals vorzufinden ist. Die Wiener Band ist bereits seit 16 Jahren aktiv und ist nicht erst seit ihrem letzten Album „Omega Therion“ zum Black Metal Aushängeschild unserer Landeshauptstadt geworden. Grundsätzlich besteht die Band aus drei Musikern, wird live jedoch noch von zwei weiteren Herren unterstützt.

Necrotic Flesh

Necrotic Flesh wurden 2011 gegründet und verfolgen seitdem das musikalische Ziel, den guten alten Death Metal, wie er Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre in seiner Blütezeit gespielt wurde, wieder aufleben zu lassen.

Psychonaut 4

Psychonaut 4 sind eine Black Metal Band aus Georgien und seit 2010 aktiv. Ihre Musik hat bereits jetzt die Grenzen des Depressive Black Metal neu definiert, noch in diesem Jahr werden sie ihr drittes Full-Length Album mit dem Titel „Neurasthenia“ veröffentlichen. Am diesjährigen Sick Midsummer Festival werden sie zum ersten Mal auf einer österreichischen Bühne zu sehen sein.

Secrets Of The Moon

Headliner der diesjährigen Ausgabe des Sick Midsummer Festivals werden niemand Geringerer als die deutschen Black Metal-Urgesteine Secrets Of The Moon sein. Bereits 20 Jahre hat die deutsche Band auf dem Buckel und zählt zurecht zu den beständigsten und einflussreichsten Black Metal Bands im deutschsprachigen Raum. Erst kürzlich veröffentlichten sie mit „Sun“ ein neues Album, das ein Mal mehr ihre konstante Stil-Weiterentwicklung zeigt, ohne dabei ihren eigenen, markanten Sound zu verlieren.

Tickets

Tickets für das Sick Midsummer Festival können bei allen Sparkassen österreichweit oder direkt unter tickets@sick-midsummer.at erworben werden. Achtung: Die Tickets sind auf 500 Stück limitiert.

Wann genau der Vorverkauf startet, wird demnächst bekanntgegeben, behaltet also die Facebook-Seite vom Sick Midsummer Festival im Auge.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.