Die Headliner Damian Marley und Jan Delay sind vielversprechend, das restliche Line-up kann sich auch sehen lassen.

Die Festivalsaison ist voll im Gange, es gibt kaum noch ein ruhiges Wochenende. Für den Start in das kommende Wochenende haben wir aber einen besonderen Tipp für euch. In der Ottakringer Arena in Wiesen findet nämlich das Sunsplash Festival 2015 statt. Zwar dauert das Festival nur einen Tag, dafür bekommt ihr aber die geballte Ladung Sommer für die Ohren. Dafür sorgen die Headliner Damian J.R. Gong Marley und Jan Delay & Disko No. 1. Aber auch das restliche musikalische Angebot ist nicht von schlechten Eltern, schauen wir uns alle Musiker etwas genauer an.

Sunsplash 2015 – Die Acts

Den Beginn macht die steirische Reggae-Band Millions of Dreads. Wer die Jungs letztes Wochenende am Donauinselfest verpasst hat, bekommt am Freitag erneut die Möglichkeit, die Band live zu erleben. Dabei präsentieren sie Songs aus ihrem Anfang Mai erschienenen Album „One“. Weiter geht es mit den Jungs von Rakede, die aktuell fünfköpfige Crew ist bekannt für eine Mischung aus Hip Hop und Electro Sound. Obwohl die Band schon seit 2006 existiert, veröffentlichten sie erst letztes Jahr ihr Debütalbum „Rakede“. Doch mit der Band von vor neun Jahren, hat die heutige Zusammensetzung nichts mehr zu tun, kein einziges Gründungsmitglied ist aktuell in der Band vertreten.

Kurz vor 17:00 Uhr betritt dann ein Australier die Bühne, sein Name ist Xavier Rudd. In Australien kennt man den Musiker als sehr naturverbundenen Menschen, er thematisiert in seiner Musik Gesellschaftskritik, Naturschutzthemen und Rechte von Aborigines. Das macht seine Musik ganz eigen und interessant, ein Geheimtipp für das Sunsplash 2015. Gleich nach ihm betritt Nneka die Bühne. Die in Deutschland lebende Nigerianerin dürfte den meisten durch ihren Hit „Heartbeat“ bekannt sein. Mittlerweile hat die 25-Jährige ein neues Album am Start, es hört auf den Namen „My Fairy Tales“, ob der Auftritt von ihr auch märchenhaft sein wird, wird sich zeigen.

Ein Katzensprung zum Sunsplash in Wiesen ist es für die nächste Band, denn sie kommen aus Bayern. LaBrassBanda ist eine ganz eigene Band, ihre Musik ist kaum vergleichbar, sie bezeichnen sie selbst auch als „Alpen Jazz Techno“. Was bei keinem ihrer Auftritte fehlen darf, ist ein Blasinstrument, schließlich steckt auch die englische Bezeichnung dafür in ihrem Bandnamen. Live sind die Jungs besonders stark, deswegen mehr als ein Geheimtipp für Freitag. Schlag auf Schlag geht es weiter, ohne die vorigen Musiker kleinzureden, muss man sagen, dass mit Damian Marley ein Weltstar die Bühne betritt. Seinen größten Hit landete er mit Skrillex. Natürlich handelt es sich hier um den Song „Make It Bun Dem“. Knapp 150 Millionen Views hat das Video heute, mehr muss man zu diesem Musiker wohl nicht sagen.

Den Abschluss des Sunsplash 2015 macht Jan Delay. Der arrivierte Musiker aus Hamburg City ist ein Experte was Live-Auftritte angeht. In den vielen Jahren seiner Karriere hat er eine Menge ausprobiert. Die Reise führte von Hip Hop über Funk bis hin zum Rock, schließlich ist es eine Mischung aus allem. Diese Mischung und sein aktuelles Album „Hammer & Michel“ werdet ihr in Wiesen zu hören bekommen, wer da nicht abgeht, ist selbst schuld.

Also, ruft eure Freunde an, packt euer Festivalequipment ein, bringt gute Stimmung mit und verbringt einen schönen Tag in der Ottakringer Arena, es wird sich bestimmt lohnen.

Sunsplash 2015 – Timetable

13:30 Einlass
14:15 Millions of Dreads
15:30 Rakede
16:50 Xavier Rudd
18:20 Nneka
19:50 LaBrassBanda
21:30 Damian Marley
23:30 Jan Delay

Freitag, 03.07.2012
Ottakringer Arena, Wiesen
Tickets

Foto: Skalarmusic

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.