Wo früher Neugeborene das Licht des Lebens erblickten und das Familienglück seinen Höhepunkt fand, ist heute nichts mehr zu hören von Freudentränen und erstem Babygeschrei. Doch leise wurde es deshalb noch lange nicht. Seit dem Jahr 2012 befindet sich im Gebäude, in dem eine Vielzahl der Bürger und Bürgerinnen der oberösterreichischen Stadt Vöcklabruck zur Welt kam, das OKH, das Offene Kunst- und Kulturhaus.

Ebendort findet von Freitag, 15. September, bis Samstag, 16. September 2017, zum vierten Mal das Sonograph Festival statt. Ein Festival, das an zwei spätsommerlichen Abenden eine Bühne für regionale und überregionale Acts eine Bühne bietet, ein Festival, das Hochkaräter der heimischen Musikszene nach Vöcklabruck bringt. Das Programm zeigt sich höchst konträr, doch durch Aufteilung der Genres auf jeweils einen eigenen Tag sollten Metal, Rock und Punk auf der einen Seite und Indie Rock/Pop auf der anderen Seite blendend funktionieren.

Hard & Heavy an Tag 1

Mit We Blame The Empire hat man sich eine lokale Größe direkt aus Vöcklabruck geholt. Die vierköpfige Metalcore-Formation besteht seit 2014 und veröffentlichte dieses Jahr mit „These Waves Won’t Take Me“ ihr Debüt in Albumlänge. Ihre Musik beschreiben WBTE als „melodisch, modern, emotional und aggressiv.“ Während der Arbeiten am Debütalbum traf Music News die Band zum Interview.

Erst im Juni veröffentlichten You Know aus Attnang-Puchheim ihr Album „Permanent Wake Up“. Auf dem Album hören wir vier Musiker, die weitestgehend kompromisslosen Hardcore Punk spielen, der dank dem nötigen Raum für Melodien in’s Ohr geht.
Bei Succopus bleibt der Metal in der Schublade. Das Wiener Duo spielt trockenen Western-Rock. Red Machete aus Wien sind musikalisch wie auch in Sachen Bühnen-Lifestyle den 70er-Jahren ergeben. Liest man die Liste ihrer Idole, erübrigt sich die Frage nach dem Sound: Queen, Led Zeppelin, Deep Purple, Whitesnake…
Der fünfte Act des Tages wird King Dula sein, eine Yogalehrerin und Tourmanagerin, die solo mit Gitarre und ausdrucksstarkem Gesang Punk und Folk zusammenbringt.

Pop-Rock & Indie an Tag 2

An Tag zwei wird es zumindest einen kleinen Ticken leiser, gleichzeitig aber auch experimenteller. Mit Gospel Dating Service, die seit 2016 mit ihrem Debütalbum „Champagne“ unterwegs sind, und Flut, die seit einiger Zeit für ihren ur-österreichischem Style im 80s Synth-Pop-Gewand reichlich Aufmerksamkeit bekommen, stehen zwei große Namen am Line Up des kleinen Festivals.
(Im Band-Feature aus der vierten PARADOX Ausgabe erfährt ihr mehr von und über Gospel Dating Service.)

Nicht minder bekannt und musikalisch aufregend sind die Electro-Indie-Band Hearts Hearts und der umtriebige Singer/Songwriter Bernhard Eder. Nachdem sechs besser ist als vier, haben die Sonograph-Veranstalter noch zwei Newcomer eingeladen. Das elektrogeladene Dreampop/Postrock-Duo Mela und die vierköpfige Singer/Songwriter-Popband Miles Ahead.

Tickets & Hard Facts

Wann: Freitag, 15. September 2017 & Samstag, 16. September 2017

Wo: OKH Vöcklabruck – Hans Hatscheck-Straße 24, 4840 Vöcklabruck

Line Up – Freitag:

– You Know
– We Blame The Empire
– Succopuss
– Red Machete
– Kinga Dula

Line Up – Samstag:

– FLUT
– Gospel Dating Service
– Hearts Hearts
– Bernhard Eder
– MELA
– Miles Ahead

Tages- und Zweitagestickets für das Sonograph Festival bekommt ihr direkt auf deren Website.
Außerdem lohnt es sich immer, die Augen nach secondary tickets auf tickething offen zu halten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.