Noisia’s erstes Brainchild feiert Jubiläum

ZOS5vvdOtbU

Nik Roos, Martijn van Sonderen und Thijs de Vlieger aka „Noisia“ (oder auch „Hustle Athletics“, „Drifter“ oder „I am Legion“ zusammen mit den Foreign Beggars) sind eines der erfolgreichsten Trios in der Drum and Bass Szene und haben sich mit innovativer, den Rahmen oftmals sprengender Musik einen Namen gemacht. Ihre hochqualitativen Drum and Bass-, House- und Breakbeat-Produktionen und auch andere Projekte wie der Soundtrack zu „Devil May Cry“ und „Counterstrike – Global Offensive“ haben ihnen einen „Legendenstatus“ in der Szene eingebracht. Ihr langer und steiler Aufstieg ist vielen bekannt und die weiteren Schritte des Dreiergespanns aus den Niederlanden werden mit Begeisterung von einer großen Fangemeinde verfolgt.

Auch ihr internationales Event Noisia Invites (am 7.2. in Wien in der Arena) das in ihrer Heimatstadt Groningen in den Niederlanden begann und das aktuelle Schrauben am eigenen Synthesizer bringen ihrer Folgschaft weiterhin laufend Zuwachs.

Männer – eine Vision

Seit nun mittlerweile 10 Jahren führen sie ihr Label Vision Recordings (VISION = NOISIA auf den Kopf gestellt). Es ist nur eines ihrer 3 erfolgreichen Labels Vision, Division und Invisible Recordings. Einige der bekanntesten Produktionen von Noisia und anderen bekannten Größen wie Calyx & Teebee, Spor, Phace, The Upbeats und Black Sun Empire fanden hier ihr Zuhause und alle hatten einen gewissen markanten Impact auf die damalige Szene. Namen wie Concussion, Exodus oder Cannonball entlocken jedem langjährigen Drum and Bass-Hörer Erinnerungen und Töne von diversen Events aus der Zeit. Auch heute noch sind Noisia an der Vorfront der europäischen Produzenten und Sie werden mit Sicherheit auch weiterhin alle Überwartungen übertreffen.

bbild

10 Jahre Vision Recordings

Zur Feier des zehnjährigen Jubiläums haben sie eine Compilation aller bisher veröffentlichten Tracks neu gemastert und zwei weitere, bisher unveröffentlichte Tracks „Incessant“ und die Co-Produktion „Reptilians“ mit Hybris und Mefjus zusammengeschraubt. Mehrere optionale Beigaben wie ein T-Shirt, das Album auf einem stylischen USB Stick oder ein Art-Book mit allen Artworks der letzten zehn Jahre runden die Jubiläumspakete mit einem dicken Fan-Branding ab.

banner noisia cd compilation

Auf der CD enthalten sind:

CD1: CD2:
-Noisia – The Tide -Noisia – Friendly Intentions
-Noisia – Concussion -Noisia & Phace – Program
-Noisia – Bad Dreams -Noisia – Could This Be
-Noisia & Mayhem – Exodus (ft. KRS-One) -Noisia & Phace – Imperial
-Noisia & Phace – Cannonball -Noisia & The Upbeats – Dustup
-Noisia & Black Sun Empire – Infusion -The Upbeats – Undertaker
-Noisia – Stigma -The Upbeats – Beyond Reality
-Noisia – Thursday -Noisia & Calyx & TeeBee – Hyenas
-Noisia – Hand Gestures (ft. Joe Seven) -Noisia – Oh Oh
-Noisia – Shellshock (ft. Foreign Beggars) -Noisia – Running Blind
-Noisia – Diplodocus -Noisia & Mefjus & Hybris – Reptilians (Bonus)
-Noisia & Spor – Falling Through -Noisia – Incessant (Bonus)

Optional:

-Compilation auf USB Stick
-Noisia-Artbook
-Vision T-Shirt

Man kann sich für eines von 4 verschiedene Paketen mit jeweils unterschiedlichen Additionen entscheiden. Die einzelnen Tracks bekommt man auf iTunes und im hauseigenen Vision Store. Ob man nun die letzten 10 Jahre entweder geschlafen oder nervös die Updates auf Facebook verfolgt hat ist unerheblich, denn man sollte sich dieses Goodie nicht entgehen lassen. Offizielles Release ist am 23. Februar, Pre-Order ist unter http://www.visionrecordings.nl/ bereits jetzt möglich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.