Am 13. November 2015 hat das Warten ein Ende: Mel Verez und Alex „The funkiest Sax in Town“ Borek präsentieren im Szene Lokal Chaya Fuera ihr Album „Chemical Reaction“.

„Dabei handelt es sich um eine chemische Reaktion zwischen musikalischen Elementen, die den Zuhörer in eine Welt bringt, in der der Groove regiert.“, ist die FunkRock-Truppe Gordopac aus der Wiener Leopoldstadt überzeugt. Alex und Mel kennen einander bald 10 Jahre. Borek, untertags Zeichenlehrer an einem Wiener Gymnasium, brachte sich als Autodidakt Saxophonspielen bei und spielte in seiner Freizeit bei der Band „Vienna Funkattack“. Er hatte damals die „Kapellmeisterfunktion“ in der Band und die Hobbymusiker suchten eine Sängerin. „Mel war damals erst 16, aber ihre Präsenz und ihre einzigartige Stimme überzeugten uns sofort“, erinnert sich Alex heute noch.

Funky Vibes garantiert

Mel ist aber nicht nur mit Gordopac unterwegs. Mit ihrem Cover-Programm aus Jazzstandards tritt sie jedes Wochenende auf und kann für Privat- und Firmenevents als Mel Verez Jazz-Trio gebucht werden. Außerdem verdient sie ihren Lebensunterhalt auch als Vocal Coach bei Vocasa Music. Mel Verez benutzt ihre Stimme nicht nur als melodisches Instrument, sondern verleiht dem Sound mit rhythmischen und englischsprachigen Rap-Parts einen frechen Touch, den man in Österreich so noch nicht gehört hat. Sie ist zugleich für Musik und Text der Songs zuständig und fungiert außerdem gemeinsam mit dem Saxofonisten Alex Borek als Produzentin.

Am vorliegenden Album wurde mehr als ein Jahr gearbeitet und die beiden sind froh, dass die aufreibende Arbeit nun endlich abgeschlossen ist und der Tonträger live vorgestellt werden kann. Das Duo bezeichnet das Ergebnis stilmäßig als Soul-Pop-Hip-Hop mit FunkRock-Akzenten.

Am 13.11. werden nicht nur Mel und Alex ihr Album vorstellen. Sunrise 16 (Nadine Beiler, Sara Koell…) präsentieren schon davor um 19:30 Uhr ihr neues Album „Day One“. Um pünktliches Erscheinen wird daher gebeten. Eine großartige Band, die man gehört haben muss.

„Unsere Fans haben lang genug auf unser Album gewartet – nun hat es ein Ende! Wir sind gespannt, wie sie auf unsere neuen Songs reagieren!“, freuen sich Mel und Alex schon auf den Abend. Also hinkommen und mitshaken.

Übrigens: Das Bandfeature von Mel Verez und Gordopac findet Ihr im neuen Paradox, das in der letzten Novemberwoche herauskommen wird.

Gordopac

Eintrittskarten kann man im Vorverkauf hier online bestellen.

Wann: 13.11., 19.30 Uhr
Wo: Chaya Fuera
Kandlgasse 19-21,
1070 Wien

VVK: 7 Euro
AK: 10 Euro

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.