Am 17. Juni spielen Belphegor zusammen mit Schirenc Plays Pungent Stench und Disharmonic Orchestra in der Arena in Wien. Damit kommt ein Package der österreichischen Metal Superlative in die Hauptstadt.

Belphegor zählen zu den erfolgreichsten Metalbands aus Österreich und haben es geschafft, sich international einen Namen zu machen. Bei der kommenden Show in der Arena haben sie Songs von ihrem neuen Album „Conjuring The Dead“ mit im Gepäck. Dieses stellt einen weiteren Meilenstein in Sachen Death-/ Black Metal dar. Belphegor zeichnet sich bereits seit ihren Anfängen durch extrem technische Songs und blasphemische Texte aus. Und dieses Konzept zieht die Band rund um Frontmann Helmuth bereits seit 1993 durch. Auch live geht es bei Belphegor eher brutal zu, so werden Tierköpfe und Schweineblut als Show Elemente verwendet. Die Musiker selbst nennen ihren Stil „Diabolical Death/Black Metal Art“.

Schirenc Plays Pungent Stench

Nicht weniger unbedeutend für die österreichische Metalszene war Pungent Stench, die sich nun unter der Leitung von Martin Schirenc „Schirenc Plays Pungent Stench“ nennen. Als musikalische Unterstützung mit dabei sind Mike G. Mayhem und Danny Vacuum. Aber auch unter diesen veränderten Zuständen ist die Band erfolgreich unterwegs und bespielt die größten Festivals wie Hellfest oder Bang Your Head. Live zu hören gibt es immer noch die alten Klassiker der ersten drei Alben sowie der kultigen Split-EP mit Disharmonic Orchestra, was für jeden Pungent Stench Anhänger ein gelungenes Konzert versprechen sollte.

Ebenso dabei: Disharmonic Orchestra

Die Klagenfurter Band Disharmonic Orchestra wurden bereits 1987 gegründet und sind seit dem aus der Metalszene nicht mehr wegzudenken. 1993 haben sie das letzte Mal live zusammen mit Belphegor gespielt, das nennt man eine Reunion nach sehr, sehr langer Zeit. Nun, am 17. Juni 2016, kommen sie wieder zusammen, um dem Publikum neue sowie alte Klassiker zu präsentieren. Denn die Veröffentlichung eines neuen Disharmonic Orchestra Albums ist für Juni 2016 geplant.

Aftershow Party

Nach dem Konzert findet in der kleinen Halle der Arena die 25 Jahre-„Badlands Massacre“ Party statt. Die legendäre Party der 90er wird dort noch mal veranstaltet und zwar mit Sound sowie Personal von damals. Auf zwei Floors wird sich das ganze verteilen, nämlich Metal und Crossover. Einer ausgedehnten sowie abwechslungsreichen Partynacht steht also nichts im Wege.

Tickets findet ihr hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.