Zu Fronleichnam im Grazer Bunker: Triptides aus Los Angeles und The Good Library aus Wien.

Weil Retro total angesagt ist und der Psychedelic Rock noch lange lebt, reiten die Kalifornier Triptides auf einer Welle der Hippness. Weil die Sonne über Graz strahlt und eine laue Sommerbrise den Schweiß auf unserer Haut trocknen lässt, ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, um diese vom Strand und Meer inspirierte Rockband im Grazer Untergrund aufspielen zu lassen.
Erneut haben sich Post Office und Horz Book Ink. zusammengetan, um die technogeprägte Bühne im Bunker in der Griesgasse umzubauen und Rock’n’Roll-tauglich zu machen.

Triptides wurden im Jahr 2010 von Glenn Brigman (vocals, guitar), Josh Menashe (guitar, vocals) und Shaugnessy Starr (drums) als Trio im Mittleren Westen in Bloomington, Indiana gegründet. Schon im Sommer 2011 veröffentlichte die Band ihr Psychedelic Beach Pop Debütalbum „Psychic Summer“. In den folgenden beiden Jahren folgten zwei weitere LPs. 2014 wurde das Trio zum Quartett, als man Dylan Sizemore am Bass in die Band aufnahm. Ein Jahr später zogen Birgman, Menashe und Starr an die sonnige Westküste nach Los Angeles – später folgte auch Dylan Sizemore diesem Weg und die Band war wieder vereint. Mittlerweile hat die Gruppe einen Auftritt am Rock in Rio in Lissabon und Tourneen durch die USA und Großbritannien hinter sich. Mit nach Graz bringen die Amerikaner Songs ihres kommenden Albums „Afterglow„, das am 23. Juni erscheinen wird.

Als lokalen Support haben Post Office und Horz Book Ink. die Österreicher The Good Library eingeladen. Die Psychedelic Synth Pop Band ging im Jahr 2004 aus The Good Project hervor. Vier Jahre später veröffentlichten sie ihr Debütalbum „shhh!!!!“ auf dem Wiener Plattenlabel Konkord Records. Im vergangenen Jahr folgte das Album „trails„.

Hard Facts

Was: Triptides & The Good Library
Wann: Donenrstag, 15. Juni 2017, 20 Uhr
Wo: Bunker; Griesgasse 25, 8020 Graz

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.