Bei der Münchner Band Blackout Problems geht es im Moment mit den News Schlag auf Schlag. Anfang Februar kam das Album, inklusive Feature von BOYSETSFIRE-Sänger Nathan Gray, jetzt gehen die Jungs auf eine ausgedehnte Deutschland- und Österreichtour.

Man mag es fast nicht glauben, aber „Holy“ ist die erste LP der Band. Das Album wurde am 5. Februar veröffentlicht, enthält insgesamt 13 großartige Songs und wird dementsprechend von Presse und Fans gelobt. Untätig waren Blackout Problems natürlich seit ihrer Gründung in 2012 in keinster Weise. Es gab Tourneen und Auftritte mit Größen wie Heisskalt und Emil Bulls, einige EP-Releases und natürlich viel harte Arbeit im Hintergrund, die sich jetzt bezahlt macht.

Vor allem der Song „Boys Without A Home“, für den die Jungs Nathan Gray von der amerikanischen Post-Hardcore Band BOYSETSFIRE für ein Feature gewinnen konnten. Seine Stimme gibt dem Ganzen das gewisse Etwas. Außerdem gibt es zum Song ein Video mit Live- und Toureindrücken, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern und die Vorfreude auf die kommenden Auftritte noch einmal vervielfachen.

Blackout Problems live

Die “Holy Tour” startet am 5. März in Lustenau, von da aus geht es nach Salzburg und dann weiter nach Innsbruck. Danach spielen Blackout Problems am 10. März in Wien, dann Klagenfurt und schließlich in Linz, bevor die Tour weiter nach Deutschland geht. Sänger Mario verrät uns, dass sich alle Bandmitglieder schon riesig auf die Tour freuen, und, dass vor allem Wien zu seinen Lieblingsstädten gehört: „Dort herrscht so ein besonderes Gefühl in der Luft, das man nicht wirklich in Worte fassen kann“.
Unterstützung bekommt die Band bei den Österreich-Dates von diversen heimischen Bands, sowie von Younger Us, einer Melodic Hardcore Band aus Stuttgart, die sie bei zwei der Konzerte begleiten wird.

Blackout Problems ist es laut Sänger Mario in Bezug auf Supportbands sehr wichtig, tolle Menschen bei den Shows dabeizuhaben und ihrem Publikum Bands vorstellen zu können. Selbst waren und sind sie regelmäßig als Support für diverse Bands unterwegs und freuen sich immer, ihre Musik neuen Hörern vorstellen zu können.

In Salzburg wird die Rockband Coperniquo die Aufgabe des Publikum-Anheizens übernehmen, was mit ihrem eingängigen Sound ein Leichtes sein wird.

In Wien, Klagenfurt und Linz werden die Wiener This Amity supporten. Hier die Spotify Playlist als Hörprobe:

In Klagenfurt sind außerdem noch Stefan Thaler und Ernsthaft dabei, in Linz gibt’s zusätzlich ein Set von Spirit Desire.

Hier nochmal die Tourdates und Supports ganz übersichtlich:

5. März 2016: Lustenau, Carinisaal
6. März 2016: Salzburg, Rockhouse (mit Coperniquo)
7. März 2016: Innsbruck, Weekender (Students Monday!)
10. März 2016: Wien, B72 (mit This Amity)
11. März 2016: Klagenfurt, Stereo (mit This Amity, Stefan Thaler, Ernsthaft)
12. März 2016: Linz, Stadtwerkstatt (mit This Amity)

Tickets gibt es hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.