Am 25. und 26. Februar 2016 ist Broken Ego gleich beide Male in Graz zu sehen und zusätzlich spielen sie am 27. in Wien.

Hinter der 2007 gegründeten Electronic-Rock Band Broken Ego verbirgt sich im Wesentlichen eine Person: Chris Ego.
Chris Ego ist für Gesang, Gitarre und auch für den elektronischen Anteil der Musik verantwortlich. Bei Live-Auftritten helfen ihm Max Heartcore am Bass, Mani Strasser an der Gitarre und Resha Kharisma am Schlagzeug aus.
Einen Einblick in die bisherigen, musikalischen Veröffentlichungen kann man sich auf Soundcloud verschaffen:

Mini-Tour 2016

Am Donnerstag, dem 25. Februar 2016, startet die Tour der Electronic-Rock Band im Club wakUum in Graz. Dort teilen sie sich die Venue mit hhanoi aus Innsbruck und Fairtrade Floyd. Das Konzert ist für Mitglieder des Vereins Club wakUum wie immer kostenlos und all jene, die noch keine Mitgliedschaft haben, können diese vor Ort gegen 10€ erwerben.
Weiter geht es gleich am Freitag, dem 26. Februar 2016, im Club Q in Graz. Zusätzlich stehen hier zwei Grazer Bands mit auf dem Programm: Einerseits die Alternativ Rockband So Far From Home und andererseits die „Rock’n’Metal’n’Punk’n’Roll“ Band AudioBastard. Im Club Q bezahlt man dafür 5€ an der Abendkasse.
In Wien angekommen, zieht es Broken Ego gleich am Samstag, dem 27. Februar 2016, in den Weberknecht, wo sie zum wiederholten Male neben Fairtrade Floyd spielen und zusätzlich auch neben der Rock’N’Roll Band Dead Daniels aus Tschechien und der Wiener Pop-Rock Formation Wailers of Quaint. Hier gibt es freien Eintritt und es findet außerdem im Anschluss noch eine DJ Line statt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.