Das besaitete Trio Cobario könnt ihr im Rahmen der „Zehn Welten Tour“ auch in Österreich erleben.

Cobario lässt auf der aktuellen „Zehn Welten Tour“ Österreich nicht außen vor: Am 8. Februar 2017 beehren Herwig Schaffner alias „Herwigos“, Georg Aichberger alias „Giorgio Rovere“ und Jakob Lackner alias „El Coba“ den Wiener Ehrbar Saal, am 9. Februar die Musikschule in Vöcklabruck und am 16. Februar 2017 statten sie der Marcel-Callo Kirche in Linz einen Besuch ab. Für diese Tour haben die drei Jungs wieder tief in ihrer Ideensammlung gegraben und werden uns bei ihren Konzerten mit auf eine musikalische Weltreise nehmen.

Eine besaitete Weltreise

Geige, Klavier und zwei Gitarren – mehr braucht es bei Cobario nicht, um ihre ganze Leidenschaft und Freude an der Musik auf ihr Publikum zu übertragen. Mit „Gipsy Classic“, wie die drei Musiker ihren Stil selbst nennen, sorgen sie somit bereits seit über zehn Jahren sowohl auf der Straße als auch in großen und kleinen Konzertsälen für Begeisterung. Die Kombination aus Nylongitarre, Westerngitarre und Violine ist dabei stets das Markenzeichen des Trios und wird je nach Stimmung der Songs um Klavierharmonien ergänzt.

Cobario (c) Gregor Wiebe

In ihrer bisherigen Karrierelaufbahn spielte das Reisen stets eine große Rolle. Rund sieben Monate im Jahr verbringen die drei Jungs auf Tour und machten sich dabei bereits auf durch ganz Europa und mehr. Die Eindrücke ihrer Reisen haben es von Beginn an in ihre Liedersammlung geschafft: So tragen Songs Titel wie „Cliffs of Dover“, „Nizza“ oder „Barcelona“. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse sind auch Kernelement der aktuellen „Zehn Welten Tour“. Die Lieder, die sie bei ihren Konzerten im Rahmen dieser Tour zum Besten geben werden, spiegeln die gesamte Bandgeschichte wieder. Durch die unterschiedlichen Einflüsse und Kompositionsweisen der neuen sowie alten Songs will das Trio eine bunte Reise durch verschiedene Welten gestalten und den Besuchern ein großartiges Klangerlebnis bescheren.

„Zehn Welten Tour“

Wer die besaitete Weltreise nicht verpassen möchte, sollte sich also am Mittwoch, 8. Februar, nach Wien, am 9. Februar nach Vöcklabruck oder am Donnerstag, 16. Februar, nach Linz aufmachen. Tickets für die Veranstaltungen gibt es hier.

Die gesamten Tourdaten im Überblick:

Fr. 27. Jänner 2017 – Nürnberg / Gutmann


Mi. 01. Februar 2017 – Dresden / Clara Schumann Saal


Sa. 04. Februar 2017 – Rudolstadt / Lutherkirche


So. 05. Februar 2017 – Leipzig / Neues Schauspiel


Mi. 08. Februar 2017 – Wien / Ehrbar Saal


Do. 09. Februar 2017 – Vöcklabruck / Musikschule


Fr. 10. Februar 2017 – Regensburg / Leerer Beutel


Sa. 11. Februar 2017 – Berlin / Elias-Kuppelsaal


So. 12. Februar 2017 – Jena / Volkshaus


Do. 16. Februar 2017 – Linz / Marcel-Callo Kirche


Mi. 22. Februar 2017 – München / Sophien-Saal


Fr. 24. Februar 2017 – Augsburg / Zeughaus


Sa. 25. Februar 2017 – Chur / Postremise


So. 26. Februar 2017 – Landshut / Rathausprunksaal


Do. 02. März 2017 – Neumarkt / Festsaal der Residenz


Fr. 03. März 2017 – Würzburg / Radlersaal


Fr. 10. März 2017 – Ettischleben / Kulturscheune


Sa. 11. März 2017 – Venne / Linnenschmidt


So. 12. März 2017 – Hildesheim / 4 Linden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.