Im Wakuum wird am 31. Jänner der Crossover gefeiert.

Rohstoff – das sind 5 fünf Musikbegeisterte aus Graz, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Beste aus Metal, Rock, Hardcore, Rap, Hiphop und EBM (Electronic Body Music) herauszunehmen und zusammenzumischen. Was dabei herauskommt: ein deutschsprachiger, ziemlich rockiger, unverwechselbarer Mix, der sofort ins Ohr geht. Die Liste der Live-Perfomances ist lang, es sammelt sich schon richtig was an in elf Jahren Bandgeschichte. Neben zahlreichen Gigs in Grazer Clubs, wie dem Explosiv und dem PPC, haben die Jungs auch schon am Seerock Festival gespielt.

Was bei den Shows so abgeht, könnt ihr euch hier mal zu Gemüte führen:

Never Ending Circle kommen aus Wiener Neudorf in Niederösterreich. Selbst nennen sie den Ort liebevoll „Vienna New Village“. Auch sie haben sich dem Crossover verschrieben und haben über die Jahre einen sehr individuellen Stil entwickelt. Frontmann Kokstar zeigt seine Wandlungsfähigkeit in den Songs, in denen er Rap und Gesang abwechselt – passend zum Rest der Truppe, der die Performances mit melodischen Riffs und vielseitigen Schlagzeugbeats zum Erlebnis macht. Never Ending Circle haben den Dreh raus: Eine gute Mischung aus Hip Hop Rhythmen, harten und soften Passagen und einer Prise Funk.

Hard Facts

31.01.2015
Einlass 20:00
Club Wakuum Graz
Eintritt frei für Mitglieder

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.