Auch heuer gastiert die Female Voices-Tour wieder in Wien, in selber Location und mit einer Band mehr als noch im Vorjahr.

Am 11. Oktober 2018 steht der Viper Room wieder ganz im Zeichen von echter weiblicher Stimmgewalt: Die Female Voices-Tour macht auch heuer wieder in Wien halt und bringt gleich fünf Bands mit.

Butcher Babies

Der diesjährige Headliner der Female Voices-Tour, Butcher Babies, wurde 2010 von den Sängerinnen Carla Harvey und Heidi Shepherd gegründet. Beide arbeiteten zuvor als TV- bzw. Radiomoderatorinnen für den Playboy-Konzern und lernten sich in einer All-Girl-Punkband kennen. Nach deren baldiger Auflösung wurde die Band Butcher Babies gegründet, die sofort hohe Wellen schlug. Das Quintett war nicht nur in aller Munde, sondern auch ständig auf Achse, um zu touren und schließlich auch das erste Album zu produzieren. Mittlerweile hat die Band drei Alben veröffentlicht und war zwar schon öfter in Übersee, wird im Zuge ihres Wien-Gigs allerdings erst zum zweiten Mal in Österreich zu sehen sein.

Kobra And The Lotus

Kobra And The Lotus um die namensgebende Frontfrau Kobra Paige wurde 2009 gegründet und veröffentlichte noch im selben Jahr ihren in Eigenregie produzierten Erstling. Nach einer Ablichtung Kobras im „Maidens Of Metal“-Kalender vom Metal Hammer-Magazin, einem weiteren Album und einer Tour durch Großbritannien und Europa wurde 2012 schließlich KISS-Frontmann Gene Simmons auf die Band aufmerksam und nahm sie unter Vertrag. Im Laufe der Jahre hat sich nicht nur der Sound der Band vom klassischem Heavy Metal in Richtung Hard Rock bewegt, auch die Besatzung wurde schon mehrmals gewechselt. Sängerin Kobra ist heute das einzige verbliebene Gründungsmitglied.

Skarlett Riot

Die britische Formation Skarlett Riot wurde 2012 gegründet und zählt derzeit zur Speerspitze der Modern Metal-UK Bands. Ihre erste EP „Sentience“ sorgte für genug Aufsehen, um sich einen Deal beim schwedischen Label Despotz Records zu sichern. Bald darauf folgte ihr mit Spannung erwartetes Album „Regenerate“. Im Rahmen der Female Voices-Tour wird das Quartett erstmalig in Österreich zu sehen sein.

Ignea

Ignea aus der Ukraine bieten mit ihrem Oriental Metal eine exotische Fortsetzung des Programms. Ihre Gründung liegt sechs Jahre zurück, gestartet wurde unter dem Namen Parallax, 2015 erfolgte die Umbenennung. Angeblich sind Ignea die erste ukrainische Oriental Metal Band, sie hielten sich allerdings nie an Genre-Vorgaben und vereinen in ihrem Sound auch Einflüsse aus diversen modernen Subgenres. Im letzten Jahr erschien ihr Debüt „The Sign Of Faith“. Die Band war erst im Mai zuletzt in derselben Location zu sehen.

Asphodelia

Die Band mit dem klingenden Namen Asphodelia, der einem nicht ganz so leicht über die Zunge kommen will, wird den Female Voices-Abend im Viper Room eröffnen. Die erst 2016 gegründete Band aus Italien ist im Dark Symphonic Metal-Bereich angesiedelt, ihr Debütalbum „Welcome Apocalypse“ erschien im April dieses Jahres.

Tickets

Tickets für die Female Voices Tour können bei Ticketmaster oder der Jugendinfo erstanden werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.