Pünktlich zur Premiere von „Hotel Rock’n’Roll“, dem neuen Film von Michael Ostrowski, findet am 26. August ein Rock’n’Roll Abend der Extraklasse im Triebwerk in Wiener Neustadt statt.



Igel vs. Shark bringen eine saftige Prise ihres Rotz’n’Rolls mit und auch die Suricates lassen an diesem Abend nichts anbrennen. Support kommt von den jungen Alternative Rockern Stolen Paradise.

IGEL VS. SHARK

Ihre Mission ist klar: Touchdown on Planet Rock – Igel vs. Shark haben das Rad des Hard Rocks zwar nicht neu erfunden, doch umso besser wissen sie, wie sie es rollen lassen. Klassische Einflüsse wie ACDC oder Airbourne lassen sich auch auf ihrer Demo EP „Igel vs. Shark“ nur schwer verleugnen. Im Mai 2015 stand das Wiener Trio tatsächlich im Vorprogramm von ACDC auf der Red Bull Brandwagen Stage in Spielberg und heizte den Konzertbesuchern vorab ordentlich ein. Mit rockigen Riffs und geraden Beats motivieren Igel vs. Shark ihre Fans und fordern bei ihrer ausgelassenen Bühnenshow zum Mitsingen und Headbangen auf. Als gern gesehene Gäste im Triebwerk ist der Konzertabend vor allem für Gitarristen „Lux“, der auch bereits mit weiteren Bandprojekten wie Rentokill oder Karaoke Death Machine mehrmals dort auf der Bühne stand, ein Heimspiel.

Igel vs Shark © Jörg Pattis

Igel vs Shark © Jörg Pattis

SURICATES

Wer bereit ist, seine Seele und sein Herz endgültig an den Rock’n’Roll zu verlieren, der ist bei den Suricates goldrichtig. Bereits seit 2010 gondeln die Rocker nun schon durch die österreichische Bühnenlandschaft und finden mit ihrem Sound, der von Größen wie Led Zeppelin, Pink Floyd oder den Foo Fighters maßgeblich beeinflusst wird, Anklang.
Bei drei in Wien und zwei in Graz lebenden Musikern ist klar, wo man sich am besten zum nächsten Live-Auftritt trifft: und zwar in der goldenen Mitte, beziehungsweise im Triebwerk in Wiener Neustadt. Anschließend geht es weiter mit einer Tour durch die österreichische Clubszene. Mit im Gepäck haben sie ihr Debut-Album „Lizard Garden„. Der darauf enthaltene Song „Old Dirty Road“ ist auch Teil des Soundtracks zum neuen Film von Michael Ostrowski „Hotel Rock’n’Roll“. Zur Feier des Tages werden es sich die Musiker daher nicht nehmen lassen, die Boxen mit schreddernden Gitarren erglühen zu lassen.

STOLEN PARADISE

Support kommt an diesem Abend von den jungen Rockern Stolen Paradise aus Ebenfurth. Seit 2014 ist das Quintett fleißig dabei, Erfahrungen auf Österreichs Konzertbühnen zu sammeln und ihren Sound, der sich zwischen Pop-Punk und Alternative Rock ansiedelt, unter die Leute zu bringen – denn früh übt sich, wer ein Meister werden will.

Wer sich also den Freitagabend mit klassischem Rock versüßen lassen möchte, dem sei dieses Konzertereignis wärmstens ans Herz gelegt.

Fact Box

Wann? 26.August 2016 | 20:00 Uhr
Wo? Jugend- und Kulturhaus Triebwerk | Neunkirchnerstraße 65b | 2700 Wiener Neustadt
Tickets? 7 Euro bei der Abendkasse | 5 Euro für Triebwerk-Mitglieder

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.