Die GAB Music Factory in Wien veranstaltet am Dienstag, den 6. September ihr jährliches Sommerfest. Zum Programm gehören unter anderem ein Tischkicker-Turnier und diverse Live-Konzerte.

Auch im siebten Jahr ihres Bestehens feiert die GAB Music Factory (GMF) in Wien wieder ein Sommerfest mit umfangreichem Programm: Am Dienstag, den 6. September 2016 können sich die jüngsten Gäste beim Kinderschminken in Schmetterlinge oder Tiger verwandeln lassen, Hobby-Kicker im Rahmen eines Tischfußball-Turniers ihr Talent unter Beweis stellen und Rhythmus-Fans während eines Workshops den Umgang mit der Trommel erlernen.
Natürlich werden die obligatorischen Live-Konzerte auch in diesem Jahr nicht fehlen. Mit dabei: die Post-Rocker von Lelkem, das Indie-Pop Quintett James Choice & the Bad Decisions, die Psychedelic-Rocker Solar Blaze und die Weltmusik-Formation Caravan Project.

Lelkem

„Modern Lament“, zu Deutsch etwa „modernes Klagelied“, nennen Lelkem ihre Musik. Dahinter stecken experimentelle Klanglandschaften, melancholische Melodien, vereinzelte Elektro-Loops und eine gehörige Portion Rock-Attitüde. Sein verspieltes, abwechslungsreiches Songwriting präsentierte das Quartett zuletzt auf dem aktuellen Album „All Seasons In One Day“, das im März veröffentlicht wurde.

James Choice & the Bad Decisions

Hinter James Choice & the Bad Decisions steckt nicht etwa die gängige Kombination aus einem Solo-Künstler und seiner Background-Band, sondern eine fünfköpfige Indie-Pop Band aus Wien. Auf ihrer eponymen EP kombinieren James Choice & the Bad Decisions scharfsichtige Texte und mitreißende Hooklines. Dass die musikalischen Wurzeln der Bandmitglieder in der DIY-Punkszene liegen merkt man weniger der EP als vielmehr den Live-Auftritten der Band an: Dann zieht das Quintett sein Publikum mit energetisch vorgetragenen Songs in seinen Bann.

Solar Blaze

Psychedelische Klänge sowie Einflüsse von Jazz und Funk prägen den Sound von Solar Blaze. Seit ihrer Gründung vor fünf Jahren balanciert die Band damit auf einem schmalen Grad zwischen Wahnsinn und Wohlgefallen. Nach Veröffentlichung der „Seen the Light“-EP im Jahr 2012 erscheint nun im November das Debütalbum der Band, ein Konzeptalbum namens „Empathy Box“. Es wurde mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne finanziert.

Caravan Project

Die Weltmusik-Formation Caravan Project setzt sich zusammen aus jungen Menschen, die aus ihrem Heimatland Afghanistan fliehen mussten. In ihrer neuen Heimat Wien konnten sie sich eine Existenz aufbauen und außerdem mit Hilfe der Schauspielerin Hilde Dalik ein Musikprojekt gründen. Im vergangenen Jahr wurden auf dem GMF-Sommerfest Spenden gesammelt, die benötigt wurden, um das Vorhaben „Caravan Project“ in die Tat umsetzen zu können – ein Jahr später möchte die Band nun endlich auf dem Sommerfest auftreten.

Auf einen Blick

Was? GAB Music Factory Sommerfest 2016
Wann? Dienstag, 6. September 2016, ab 16:30 Uhr
Wo? Auf dem Gelände der GAB Music Factory in der Endresstraße 18, 1230 Wien
Der Eintritt ist kostenlos.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.