HARAKIRI FOR THE SKY

Dass der Post/Black Metal immer mehr im Trend liegt, zeigt nicht nur die zunehmende Anzahl an neugegründeten Bands dieses Genres, sondern auch der nicht ganz unverdiente Erfolg von Gruppierungen wie HARAKIRI FOR THE SKY. „Harakiri“ bedeutet auf japanisch übrigens soviel wie „Selbstmord“ und „Suizid“. Seit 2011 gibt es die Band rund um die zwei Masterminds M.S und J.J. und seitdem haben sie einiges erreicht. Vor allem das letzte Album „Aokigahara” hat international viel Aufsehen erregt und der Formation europaweit zu einigen großen Konzerten verholfen. Der Name „Aokigahara“ bezieht sich übrigens auf den gleichnamigen Wald in Japan, der als Pilgerstätte für etliche Selbstmörder wurde.

Am 23.01.2016 kommen HARAKIRI FOR THE SKY auf ihren Weg quer durch Europa auch in ihre Heimat beim ROCKHOUSE in Salzburg vorbei, um dort ihre atmosphärische und melancholische Musik aufzuführen.

SUPPORT

Mit dabei sind SHORES OF NULL, ANOMALIE und SELVANS. Erstere kommen aus Italien und haben sich mit ihrem Melodic Blackened Doom ebenfalls schon europaweit einen Namen gemacht und jede Menge internationale Konzerte gespielt. Auch SELVANS kommen aus dem Staat am Mittelmeer und haben ihr brandneues Album „Lupercalia“ mit dabei.

ANOMALIE kommen dann wieder, genau so wie der Headliner, aus Östereich. Ebenfalls im Jahr 2011 gegründet, haben sie 2015 ihr Album „Refugium“ herausgebracht, das nicht nur durch das wunderschöne Artwork von dem in der Szene sehr bekannten Künstler „Irrwisch“ besticht, sondern auch musikalisch überzeugen kann.

Ein großartiges Line Up also, in einer der schönsten Locations für Metalkonzerte in Österreich – das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Facts:

HARAKIRI FOR THE SKY

Support: SHORES OF NULL (IT), ANOMALIE & SELVANS (IT)

23.01.2016 – Rockhouse – Salzburg

Tickets kaufen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.