Die Hilfsorganisation für Haftentlassene der Diakonie Wien „s‘ Häferl“ lädt zum inzwischen kultigen dreizehnten Sackgassenfest in die Hornbostelgasse in Wien 6. Am Samstag, den 3. September werden die Rhesus Affen Factory, Wienerglühn, Ambros’Survival und Voodoo Jürgens die Gäste unterhalten.

Seit Jahren bietet „s‘ Häferl“ eine Kommunikationsplattform für Haftentlassene und organisiert einen Mittagstisch für Personen, die in ihrem Leben in eine Sackgasse geraten sind. Einmal im Jahr wird daher in der Hornbostelgasse, im 6. Wiener Gemeindebezirk, ein musikalisches Fest, das Sackgassenfest mit Flohmarkt veranstaltet.

Den Organisatoren dieses kultigen Geheimtipps ist es immer wieder gelungen auch bekanntere Live-Acts wie Christoph und Lollo oder die Mary Broadcast Band für den guten Zweck zu begeistern. Dieses Jahr wird ab 20.00 Uhr der zu den modernen Austropopern gezählte Voodoo Jürgens das Fest beschließen. Zuvor werden die Rhesus Affen Factory, Wienerglühn, deren Auftritt letztes Jahr von den widrigen Wetterbedingungen gestört wurde, und Ambros´ Survival das Nachmittags- und Vorabendprogramm gestalten. Ambros‘ Survival zählen zu den Veteranen des Sackgassenfests, da sie schon beim ersten Sackgassenfest aufgeigten.

Voodoo Jürgens, der im Herbst nun sein erstes Studioalbum herausbringen wird, wird seine oft polarisierenden Texte gesanglich live zum Besten geben. Man kann sich auf einen morbiden, urwienerischen Musikabend gefasst machen. Passend zur Location und den Veranstaltern wird demonstriert, dass auch in der Sackgasse, die Situation oft ausweglos scheint, aber trotzdem nie hoffnungslos ist.

Programm

ca. 15:15 Uhr: Rhesus Affen Factory
ca. 16:45 Uhr: Wienerglühn
ca. 18:15 Uhr: Ambros´Survival
ca. 20:00 Uhr: Voodoo Jürgens

Flohmarkt: 3. September: 12:00-20:00 Uhr und 4. September: 12:00-18:00

Der Eintritt ist wie immer frei, über Spenden und reges Kaufinteresse am Flohmarkt freut sich s‘ Häferl.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.