Im Mai kommt es zu einem Wiedersehen zweier alter Bekannter. Hans Theessink geht mit Terry Evans auf Tour, auch in Österreich.

Hans Theessink & Terry Evans - Delta Times

Delta Time – Hans Theessink, Terry Evans, Ry Cooder, Willie Greene Jr., Arnold McCuller

Bereits vor sieben Jahren veröffentlichten der Amerikaner Terry Evans und der in Wien lebende Niederländer Hans Theessink ihre erste Kooperation in Albumform. Nur vier Jahre nach „Visions“ kam es zu einer Neuauflage der großartigen Zusammenarbeit. Das Ergebnis hört auf den Namen „Delta Time“ und es klingt auch so. Unterstützung erhielten die beiden von niemand geringerem als Ry Cooder, der auf drei Songs seine Slidegitarren-Künste beisteuerte. Auf „Delta Time“ finden sich 13 großartige Bluesnummern, die für ein genussvolles Glücksgefühl auf ganz hoher Stufe sorgen. Darunter neue Theessink-Kompositionen wie „Shelter in the Storm“, aber auch traditionelle Klassiker wie „Down in Mississippi“ und „The Birds and the Bees“. Zweitere wurde auf Platte aufgenommen, weil Terry Evans vor über fünfzig Jahren auf der Originalaufnahme des Songs zu hören war und mit ihr sein erstes vernünftiges Geld als Musiker verdiente.
Die auf das Album folgende Tour war ein Erfolgslauf. In den Pausen standen Theessink und Evans brav parat und gaben Autogramme, während den Nummern kam es zu starker Gänsehautbildung im Publikum, das nach den Konzerten begeistert die Säle des Landes verließ.
Nun, drei Jahre später, soll es also zu einer Neuauflage dieser so außergewöhnlichen Kooperation kommen. Mit im Gepäck natürlich ein neues Album, „Blue & True“ wird am 17. April 2015 erscheinen. Die Platte wurde live in Wien aufgenommen. Auf ihr sind auch einige Nummern von „Delta Time“ wiederzufinden.

Ein Vorgeschmack auf die Konzerte

Somit ist „Blue & True“ der perfekte Vorgeschmack auf die folgenden Konzerte. Ende April machen sich die beiden auf den Weg um ihre europäischen Fans mit ihrer Musik zu beglücken. Erst in Skandinavien und Deutschland, bevor sie im Mai nach Österreich kommen. Am 21. Mai sind sie dann im Forum Kloster in Gleisdorf.

Hans Theessink

In Eschede in den Niederlanden geboren, brachte sich Hans Theessink in den 60er Jahren selbst das Gitarren Spielen bei. Mit der Silly Skiffle Group tourte er anschließend durch die Niederlande und Deutschland, bis er 1970 seine erste eigene Platte aufnahm. Heute lebt Hans Theessink in Wien und gilt als einer der Großen der europäischen Bluesmusik. Schließlich coverte 1998 der amerikanische Bluesmusiker Charles Brown seinen Song Love Sweet Love für sein eigenes Album.

Theessink war außerdem mit Georg Danzer befreundet. Im Juni 2007 spielte er erstmals live mit Danzers Gitarre, die dieser ihm kurz vor seinem Tod vermacht hatte.

Terry Evans

Terry Evans wurde 1937 in der Kleistadt Vicksburg in Mississippi geboren. In den 1960er Jahren zog Evans nach Los Angeles und erlangte bei anderen Musikern große Beliebtheit als ausgezeichneter Backgorundsänger. So ist er auf mehreren Alben von Ry Cooder zu hören. Außerdem arbeitete Terry Evans mit Eric Clapton, John Lee Hooker, John Fogerty und vielen anderen zusammen. Seine erste Zusammenarbeit mit Hans Theessink fand bereits im Jahr 1997 statt, als er auf dessen Album „Journey On“ zu hören war. Gemeinsam mit Theessink war er 2013 für den Amadeus Award in der Kategorie Jazz/World/Blues nominiert.

On Tour

Hans Theessink und Terry Evans live im Forum Kloster Gleisdorf:
21. Mai 2015 – Gleisdorf (Tickets bei Öticket)

Außerdem sind die beiden an folgenden Terminen in Österreich zu sehen:

09. Mai 2015 – Kunsthaus Nexus/Saalfelden
13. Mai 2015 – Kultur im Gugg/Braunau
14. Mai 2015 – Kulturfabrik/Kufstein
15. Mai 2015 – Spinnerei/Traun
16. Mai 2015 – Impulse/Neusiedl am See
19. Mai 2015 – Metropol/Wien
23. Mai 2015 – Volxhaus/Klagenfurt
25. Mai 2015 – WeinART Zweytick/Ehrenhausen
28. Mai 2015 – Altes Kino/Rankweil

Fotocredit: Hans Theessink Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.