Die aus Graz stammenden Kingsized Bastards bringen ihren ersten physischen Tonträger heraus. Zu Ehren des Release gibt es am Freitag, dem 04. November ein Konzert im Music-House.

Feste soll man feiern, wie sie fallen. Umso schöner ist es natürlich, wenn der Anlass der erste Release einer der Lokal-Matadore in Sachen Rock ist und die Veröffentlichung im Rahmen eines Konzertes zelebriert wird. Das Ganze wird diesen Freitag, dem 04. November, in Graz schönster Spelunke, dem Music-House, stattfinden. Unterstützung erhalten die Kingsized Bastards dabei von den Jungs von Karma Klub, die, genauso wie der Mainact, bei Post Office Records unter Vertrag sind.

Die Kingsized Bastards sind als Band bereits seit 2012 aktiv und als solche auch recht umtriebig. So sind sie nicht von diversen Bühnen fernzuhalten und man stolpert immer wieder mal über ihren Namen auf Line-Ups von heimischen Konzerten. In genretechnischer Hinsicht wollen sich die Bastards wie viele Bands nicht definitiv einordnen lassen. Ist es ein Vogel, ist es ein Flugzeug? Nein, es ist etwas, das man großzügig als Blues-Rock-Something mit einem Hauch Pop, gewürzt mit Psychedelic bezeichnen kann. Die bandeigene Bezeichnung lautet Neo-Psychedelic Blues. Wie man es auch nennen will, die Mischung geht auf jeden Fall gut uns Ohr und in die Beine. Kein Wunder, als Vorbilder nennen die fünf Grazer immerhin auch Größen wie Muddy Waters, Nick Cave oder Lou Reed.

Die zweite Band am Programm stammt ebenfalls aus Graz und trägt den blumigen Namen Karma Klub. Umso prägnanter hingehen ist die Genrebezeichnung, die die vier sich selbst zugedacht haben: „Dance“. Wer sich darunter wenig vorstellen kann, dem soll mit den ebenfalls zutreffenden Begriffen Indie und Brit-Pop abgeholfen werden. Karma Klub ist seit 2014 gemeinsam unterwegs und hat seit seiner Gründung schon einige Meilensteine in der Bandhistorie verzeichnen können. So erreichten sie zum Beispiel mit ihrer zweiten Single „Private Prophecy“ den vierten Platz der Austrian Indie Charts. Auch ihre erste EP haben sie letztes Jahr bereits auf den Markt gebracht.

Los geht’s am Freitag um 21.30 Uhr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.