Die Kulturwerkstatt Podium macht’s möglich.

Am 18. Juni ist es endlich soweit! letlive. statten uns hier in Graz einen (lang ersehnten) Besuch ab. Die US-Band ist genremäßig ziemlich schwierig einzuordnen, am ehesten hat sie ihren Platz wohl im Post-Hardcore/Hardcore Bereich. Bekannt ist die Band vor allem wegen dem Frontmann Jason Butler, der live einfach immer komplett durchdreht. Da bleibt’s nicht bei Rumhüpfen und Headbangen, es fliegen auch schon mal Mikrofonständer und Instrumente durch die Gegend (kleiner Vorgeschmack gefällig?). Wie das Ganze im Bang Bang Club dann aussehen wird, einer Location, die doch eher klein ist, bleibt abzuwarten. Ich nehm‘ mal vorsichtshalber zusätzlich zu den Ohropax, die sowieso Pflicht sind, ein paar Pflaster mit.

letlive. haben schon drei Alben und eine EP draußen, die neueste Platte heißt The Blackest Beautiful (2013). Sie sind momentan bei Epitaph Records unter Vertrag.

Mit Songs wie Day 54 und Muther (beide vom zweiten Album Fake History) haben sie in der Szene große Bekanntheit erreicht. Vom neuen Album ist wohl der erste Song Banshee (Ghost Fame) der bei den Fans beliebteste. Wobei die Wahl natürlich schwer fällt, denn die Scheibe ist als Ganzes ziemlich gut.

Supportet werden letlive. am 18. Juni von zwei Bands aus Österreich. Über die erste Band Rant lässt sich online leider nicht wirklich viel finden, wir dürfen also gespannt sein und uns überraschen lassen. Ancore ist eine  Band aus dem Westen der Steiermark, die seit Anfang 2008 besteht. Sie machen einen interessanten Mix aus Metalcore und Pop-Punk.

Doors: 18:00 Uhr

Facebook Event

Weitere Infos findet ihr wie immer auf www.music-news.at!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.