Am 16. Dezember 2016 beehrt die MTV Headbangers Ball Tour die Arena Wien. Mit dabei sind Iced Earth, Ensiferum, Kataklysm und Unearth.

Die Meisten dürften den Sender MTV noch aus seiner Free-TV-Zeit kennen. Die Sendung Headbangers Ball aus den 80ern werden aber wohl nur eingefleischte Fans des Senders noch kennen. Die Show widmete sich sechs Jahre lang dem Metal. Diesen „geschichtsträchtigen“ Namen lässt MTV in Kooperation mit Continental Concerts nun in Form einer Konzertreihe wieder aufleben. Heute wie damals steht natürlich qualitativ hochwertiger Metal im Fokus. Im Zuge dieser Tour wird am 16. Dezember 2016 auch die Arena Wien mit harter und vor allem abwechslungsreicher Musik beehrt. Zu diesem Zweck haben sich vier sehr unterschiedliche Metal-Acts zusammengefunden, die in ihren jeweiligen Genres zu den Top-Stars zählen.

MTV Headbangers Ball – Die Bands

Headliner der Tour sind die Metal-Giganten Iced Earth. Mit mehr als 30 Jahren Bühnenerfahrung, sind die US-Amerikaner rund um Jon Schaffer in der Szene nicht wegzudenken. Ihr Stil zeichnet sich durch eine Mischung aus Thrash-, Power-, Progressive-, Speed-Metal und NwoBHM aus. Der Beginn der Band war im Jahre 1984 unter dem Namen Purgatory, wurde aber 1988 schlussendlich in Iced Earth umbenannt. Dass die Truppe nicht nur auf den Bühnen der Welt erfahren ist, sondern auch im Studio fleißig zugegen ist, beweisen bis dato 14 Studioalben von denen das letzte, Plagues of Babylon, 2014 erschien. Ein neues Album, das den Titel The Judas Goat trägt ist derzeit in der Entstehungsphase, was bedeutet, dass man mit einigen neuen Songs rechnen darf.

Mit der finnischen Band Ensiferum gesellt sich auch eine erfolgreiche europäische Band zum Ensemble. Seit über 20 Jahren besteht die Folk-/Viking-Metal Gruppe aus Markus Toivonen (Gitarre, Vocals), Petri Lindroos (Gitarre, Vocals), Janne Parviainen (Drums), Sami Hinkka (Bass, Vocals) und Netta Skog (Akkordeon). Neben den Standard-Instrumenten werden auch viele Instrumente aus dem Folk verwendet. Besonders Instrumente wie die Kantele lassen sich auf allen Alben der Band finden, wobei hier auch besonders für das Studio auf Gastmusiker zurückgegriffen wird. Sechs Studioalben können bis heute verbucht werden. Der aktuellste Silberling, One Man Army, erschien im Jahr 2015

Auch Kataklysm hat schon zwei Dekaden auf dem Buckel. Die Death-Metal Titanen aus Kanada besuchen Europa im Zuge der Headbangers Ball Tour heuer schon zum zweiten Mal. Gegründet wurde die Band 1991 und besteht in der aktuellen Besetzung aus Maurizio Iacono (Vocals), Jean-Francois „JF“ Dagenais (Gitarre), Stéphane Barbe (Bass) und Oli Beaudoin (Drums). Erkennungsmerkmal der Band ist das schnelle Schlagzeugspiel, das von ihnen selbst als „Northern Hyperblast“ bezeichnet wird. Aufgrund ihrer Zugehörigkeit zum Label Nuclear Blast, genießen Kataklysm in Europa eine sehr ansehnliche Fan-Base und zählen zu den erfolgreichsten Death Metal Bands.

Die jüngste Gruppe des Line Ups ist die US-amerikanische Metalcore-Band Unearth, sie werden das Konzert eröffnen. Interessant ist, dass bis auf Bass und Drums die Besetzung seit der Gründung im Jahr 1998 unverändert ist und die Band seit 2001 ohne fixen Bassisten auskommt. Die Köpfe hinter Unearth sind Trevor Phipps (unclean Vocals), Buz McGrath (Gitarre), Ken Susi (Gitarre, clean Vocals) und Nick Pierce (Drums). Ihre Inspiration haben die Jungs von Bands wie Slayer, Pantera, Metallica und In Flames.

Hard Facts

Wann? 16. Dezember 2016 – 19:00
Wo? Arena Wien
Baumgasse 80, 1030 WIEN
 Preis?  41,- auf oeticket.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.