Die Grazer Philharmoniker zaubern Schneeflocken.

Das Philharmonische Orchester Graz beschert uns am Donnerstag, den 29. Jänner 2015 wieder mit einem Konzert, welches im Grazer Stephaniensaal stattfinden wird. Unter dem Motto „Musikalische Schlittenfahrt“ folgt hiermit das zweite Konzert der im Oktober 2014 begonnenen Reihe. Als Ehrengast wird Ernst Ottensamer,  Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker, erfreuen. Er selbst wird die Grazer Symphoniker leiten. Auf dem winterlichen Programm stehen thematisch passende Werke von Leopold Mozart (seine allseits bekannte „Musikalische Schlittenfahrt“), Johann Strauß, Eilenberg und Ausschnitte aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, .

Ein Virtuose zu Gast

Zum Solisten ist zu sagen: Bereits seit gut 35 Jahren ist Ernst Ottensamer Klarinettist der Wiener Philharmoniker, wobei er sich besonders auf die „kammermusikalische und solistische Tätigkeit“ spezialisiert hat. Auch ist er Gründer mehrerer Kammermusikensembles;  „Wiener Virtuosen“, „Wiener Bläserensemble“ und dem „Wiener Solistentrio“.  Auch zahlreiche internationale Solokonzerte meisterte Ottensamer bereits, unter anderem in Budapest, Tokyo – aber auch mit dem Mozarteum Orchester Salzburg.

Daher erwartet uns ein lebhaft musikalischer Abend mit fantasievollen Momenten und frohem Geist.

Ernst Ottensamer

Ernst Ottensamer

Daten:

Stephaniensaal, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz

Do, 29.01.2015 – 19:30 Uhr

Fotocredits: George Durrie Wikipedia, Classiccalm

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.