Nena wird zwar älter, lässt es sich aber nicht anmerken – sie kommt mit ihrer neuen Oldschoolclubtour nach Wien und stellt ihr neues Album vor.

Mit ihren 54 Jahren, die man ihr aber keineswegs ansieht, noch „anhört“, gibt Nena 2015 die Oldschoolclubtour und lässt uns Österreicher live dabei sein. Sie wird nämlich am 22.3. die Arena in Wien mit Liedern ihres neuen Albums Oldschool füllen und damit alle begeisterten Zuhörer wahrscheinlich überraschen und verzaubern.

nena_konzertankündigung

Foto: Alexander Huseby

Das neue Album Oldschool

Oldschool hebt sich deutlich von Nenas bisherigen Alben ab, da es von Samy Deluxe produziert wurde und somit starke Einflüsse von Electro-Beats beinhaltet und Teile des Albums von diesen gezeichnet sind. „ Wenn die Zeit reif ist für ein neues Album, dann lasse ich mich voll und ganz darauf ein. Ich überlege nie vorher, in welche Richtung es gehen soll,“ sagt Nena über ihre Art Musik zu produzieren und zu machen. Samy Deluxe rief Nena an und meinte, er hätte ein paar Songideen und Nena wusste, dass dies nur etwas Fantastisches werden konnte. Von Punkrock bis Balladen singt Nena alles und bleibt dabei immer authentisch. Dies ist wahrscheinlich auch mit Grund für ihre Erfolge, die sich mittlerweile ja bereits über 3 Jahrzehnte halten. Nena kann stolz auf 23 Soloalben und 6 Bandalben zurückblicken, für die sie auch verschiedenste Auszeichnungen erhalten hat, wie beispielsweise einen Echo, die Goldene Henne, den Comet und die Goldene Stimmgabel.

Aber nicht nur die Auszeichnungen geben Nenas Erfolg recht, sondern auch die zahlreichen und treuen Fans, die nicht zuletzt auch Grund dafür waren, dass sie über 25 Millionen Platten in ihrer Karriere als Deutscher Superstar verkauft hat.

In ihrem neuen Album geht es hauptsächlich um die Materie Zeit. Sie hat auch ein Lied ihrem verstorbenen Sohn Christopher gewidmet, dass den Titel „Bruder“ trägt, und sie damit auch zeigt möchte, dass auch der Tod zum Leben gehört.

Auf der anderen Seite aber, lässt sie auch Popsongs nicht zu kurz kommen und mit dem Titel „ Genau Jetzt“, bietet sie auch allen Popfans ein neues potentielles Lieblingslied. Aber es wäre nicht Nena, wenn nicht auch kritische Texte und Lieder auf der neuen CD wären. „ Betonblock“, „Kreis“ und „Mach doch was du willst“ beleuchten unsere Welt und unser Verhalten als Menschen kritisch. Das Album hat jedoch sehr viele verschiedene Facetten und ist tiefgründiger, als es anfangs scheinen mag, aber davon sollte sich jeder selbst ein Bild machen. Jedenfalls ist das neue Album sehr empfehlenswert und man darf sich freuen, welche Überraschungen einen erwarten, wenn man sich die Zeit nimmt und hinein hört.

Nena und ihre Band

Natürlich ist auch die Band bei der Oldschoolclubtour mit von Partie. Ganz besonders dabei ist, dass auch ihre Kinder Larissa, Sakias und Simeon mit auf der Bühne sind und sie unterstützen. Das heißt man kann Nena als Superstar und Mutter gleichzeitig erleben, was ja nicht bei jedem Star der Fall ist.

Oldschool – das Konzert

Dieses Konzert sollte man sich keinesfalls entgehen lassen, da es ganz neue Seiten von Nena und ihrer Musik enthüllen wird. Wer jedoch am 22.3. keine Zeit hat und sie trotzdem gerne live erleben möchte, hat die Möglichkeit Nena am 8.5. in Linz zu hören oder die ganz Geduldigen haben auch noch die Chance sie am 1.11. in Wien zu sehen. Aber kann man sich wirklich so lange gedulden?!

Coverfoto: (c) Ester Haase

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.