Am 1. Februar erwartet uns im Wiener Gasometer die volle Ladung Breakdowns, Screams und Energie.

Parkway Drive werden die Venue wieder einmal zum Erschüttern bringen. Mit im Gepäck haben sie ihr neues Album „Ire“ und außerdem die zwei hochkarätigen Supportbands Architects und Thy Art Is Murder.

Die Headliner aus Australien muss man wahrscheinlich in der Szene nicht mehr wirklich vorstellen, Parkway Drive sollten mittlerweile jedem Metalcore- beziehungsweise Hardcorefan ein Begriff sein. Wer trotzdem eine Auffrischung der Biographie der Band möchte, hier ganz kurz:

Angefangen hat alles im Sommer 2003 in dem als Surferparadies bekannten Ort Byron Bay in New South Wales. Schon ein Jahr darauf wurde die erste eigene EP mit dem Namen „Don’t Close Your Eyes“ veröffentlicht und 2006 begann mit dem ersten Full Length Album „Killing With A Smile“ dann der rasante Aufstieg der Band. Epitaph Records nahm die fünf Australier unter Vertrag und wie man so schön sagt, der Rest ist Geschichte. Es folgten drei weitere, sehr erfolgreiche Alben und Parkway Drive wurden für ihre energiegeladenen Liveshows bekannt. Auf der Bühne können sie all ihre Aggression, ihren Ärger und Zorn aber auch die Freude über den Erfolg und den Spaß, den sie beim Performen haben, rauslassen.
Im September 2015 wurde dann das aktuelle Album „Ire“ veröffentlicht, das im Vorfeld bei den Fans etwas für Verwirrung sorgte. Nach dem Erscheinen der Single „Vice Grip“, deren Stil sich durchaus ziemlich von dem unterscheidet, was man von Parkway Drive gewohnt ist, war sich niemand so ganz sicher, was vom Album zu erwarten sein wird. Die zweite Single „Crushed“ konnte diese Sorgen aber besänftigen und als dann das ganze Album auf den Markt kam, war klar: Parkway Drive sind immer noch dieselben, aber eben etwas erwachsener. Mehr zum Album erfahrt ihr übrigens demnächst in unserem ausgiebigen Review.

Um das neue Album zu promoten und auch gebührend zu feiern, gehen die Jungs im Jänner und Februar auf Europatour. Neben Städten wie Berlin, Oslo und Zürich ist auch Wien mit auf der Liste.

Support

Die Supportbands für eine solche Tour auszuwählen, ist sicher keine leichte Aufgabe. Mit Architects und Thy Art Is Murder haben die Australier aber auf jeden Fall eine sehr gute Wahl getroffen. Vor allem mit Architects sind die Jungs von Parkway Drive schon lange befreundet und die zwei Bands haben auch schon einige gemeinsame Tourneen hinter sich.

Architects passen sowohl vom musikalischen (eher Metalcore-lastigen) Stil, als auch von den Werten und den Themen der Songtexte sehr gut zu Parkway Drive. Beide Bands setzen sich sehr für die Umwelt ein und behandeln sozialkritische Themen. Die britische Band kann auf eine beachtlich lange Bandgeschichte zurückblicken, seit der Gründung 2004 haben die Jungs sechs Alben veröffentlicht. Der durchschlagende Erfolg setzte allerdings erst relativ spät ein, mit dem fünften Album „Daybreaker“, das weltweit von Fans und KritikerInnen gelobt wurde. Auch das aktuelle Album „Lost Forever // Lost Together“ brachte der Band sehr gute Kritiken von allen Seiten ein und öffnete die Türen für weitere Tourneen mit Bands wie Northlane, Letlive und The Amity Affliction. Live sind die Jungs der absolute Wahnsinn, wie man hier im Video zum Song „Gravedigger“ sehr gut sehen kann:

Thy Art Is Murder ist die zweite australische Band im Lineup. Sie sind bekannt für die äußert unverblümte Kritk an diversen Themen in ihren Texten – egal ob politisch, religiös oder sozial. Vor allem das im Sommer dieses Jahres veröffentlichte Album „Holy War“ und die gleichnamige Single mitsamt Video lösten viele Diskussionen aus. Parkway Drive Sänger Winston McCall hat übrigens ein Feature auf „Coffin Dragger“, einem der Songs des neuen Albums. Ob wir diese Kollaboration auch live sehen werden, bleibt abzuwarten. Die perfekte Gelegenheit wäre es aber sicher.

Wir dürfen uns insgesamt also auf eine spannende Show mit großartigen Bands freuen. Protipp: Die Show in Brüssel am 16.2. ist bereits jetzt ausverkauft, also kümmert euch unbedingt bald um Karten.

Hard Facts

1. Februar 2015
Parkway Drive, Architects, Thy Art Is Muder
Gasometer Wien
Beginn 20:00 Uhr
Tickets: VVK ab 32€, AK 40€ (VVK hier)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.