Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Didge and Bass“ geht in die nächste Runde…

Am 14. November 2014 heißt es wieder Tanzschuhe rausholen, aufwärmen und ab geht’s in die Postgarage zum „Big Jam“. Didge and Bass steht für eine fette bunt-leuchtende Location, außergewöhnliche sphärisch treibende Vibes und ein Publikum, das mit der Musik zu verschmelzen scheint. Die besten Zutaten also für eine legendäre Nacht.

Wer schon mal eine Didge and Bass-Veranstaltung besucht hat weiß, da bleibt kein Fuß still stehen. Denn wenn Mario Pall das Didgeridoo, Alex Pfleger die Gitarre und Gert Kleinhansl das Schlagzeug in Einklang bringen, ist Ausnahmezustand vorprogrammiert. Und wenn dann noch die geladenen Freunde der RhythMen auf der Bühne mitmischen, kocht die Tanzfläche über. Und so etwas spricht sich natürlich auch herum. Mittlerweile hat sich das Ganze zu Österreichs größtem Didgeridoo-Event entwickelt.

Und weil`s so schön war, gleich nochmal!

In Graz sind die Jungs von RhythMen und ihre Veranstaltungsreihe ja schon längst keine Unbekannten mehr. Die Postgarage wird ja bereits seit Jahren regelmäßig von den RhythMen & Friends in ihren Grundfesten erschüttert. Am 14. November muss die Halle erneut ihre Widerstandskraft unter Beweis stellen, denn die RhythMen laden wieder zum „Big Jam“.

didge and bass_seifenfabrik

Mario Pall in Aktion

Dieses Mal mit im Gepäck ist kein Geringerer als Georgij von Russkaja, der den drei Jungs stimmkräftig zur Seite stehen wird. Ebenfalls wieder mit dabei sind die Uptown Monotones, der Percussionist Conrado Molano und der Gitarrenvirtuose Juan Carlos Sungurlian. Vorgeglüht wird dieses Mal mit dem Strictly Beats-Veranstalter „DJ Snare“, der die Nacht auch würdevoll ausklingen lassen wird.

Tickets gibt`s in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse, in den Ö-Ticket Verkaufsstellen, unter www.kleinezeitung.at oder einfach bequem online bestellen. Für alle die sich spontan entscheiden wollen, wird`s natürlich auch eine Abendkassa geben.

Das Interview

Wie hatten das Vergnügen „RhythMen & Girl“ im Vorfeld der Veranstaltung in ihrem Proberaum besuchen zu dürfen. Was dabei herausgekommen ist, seht ihr hier:

Fotocredits: 11shows.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.