Tschaikowskys „Dornröschen“ kommt nach Graz!

Tschaikowskys größtes Ballettwerk „Dornröschen“ ist am 29. Dezember dieses Jahres im Orpheum Graz zu sehen, in meisterhafter Gastaufführung des Russischen Nationalballetts. Wer kennt sie nicht, die unzähligen Melodien des weltbekannten, russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts?

Der Dornröschenwalzer: man kennt ihn auch aus Disneys Dornröschenadaption und aktuell in Maleficents düsterer Variante, ebenso viele andere Klassiker– man hört sie überall.

Stoff, aus dem Träume sind

Ob nur vom Hören oder auch durchs Kennen, diese Aufführung in originaler Ballettchoreographie von Marius Petipa, noch aus der Zeit Peter Tschaikowskys ist ein weihnachtlicher Höhepunkt für Jung und Alt. „…Mit Anmut, Schönheit und Eleganz setzen das Russische Nationalballett und die Ballettelevinnen diesen Stoff, aus dem die Träume sind, brillant auf der Bühne um. Tänze von unglaublicher Leichtigkeit und höchster technischer Präzision vermitteln glaubhaft eine kleine Geschichte, für die es in der realen Welt kaum eine Entsprechung gibt und dies ist wohl das eigentliche Geheimnis des klassischen Balletts…“

Auch für Einsteiger ist dieser Event eine Bereicherung, welche bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird. Tickets gibt es hier!

www.oeticket.com

fotocredit: rosengarten-mannheim

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.