Charlie Winston geht auf Europatournee und auch in Wien wird er sein neues Album „Curio City“ vorstellen, bei dem er viel selbst in die Hand genommen hat!

Wenn es um Eigenregie und Einsatz geht, dann ist Charlie Winston mit seinem neuen Album „Curio City“ ganz vorne dabei. Im Januar 2015 veröffentlichte der Künstler aus England seine aktuelle Platte, bei der er selbst tatkräftig mit angepackt hat. Nicht nur die Texte hat der Singer-Songwriter selbst verfasst, sondern auch die Aufnahmen gehen auf sein Konto. Die Tracks nahm er in seinem eigenen Studio auf und spielte dafür sogar alle Instrumente (bis auf das Schlagzeug) selbst. Von so viel Eigeninitiative könnten sich einige Popstars eine Scheibe abschneiden! Lediglich beim Abmischen ließ er sich von Ruahdri Cushnan unter die Arme greifen.

Wer ist eigentlich Charlie Winston?

Begonnen hat die Musikkarriere des Engländers mit einer Teenieband in Suffolk, später studierte er „Jazzklavier“ in London und war als Bassist im National Youth Reggae Ensemble aktiv. Aber nicht nur selbst spielend, sondern auch komponierend kennt man Charlie: Er schrieb Stücke für Film und Theater und erlangte außerdem mit der Musik für einen Autowerbespot einiges an Bekanntheit.

Charlie Winston

Charlie Winston

Nachdem er mit Peter Gabriel auf Europatournee ging, veröffentlichte er, unter dessen Label, im Jahr 2006 sein Debütalbum „Make Way“. Spätestens seit seines Hits „Hobo“ ist Charlie Winston in mehreren europäischen Ländern erfolgreich und als Musiker geschätzt.

Tour durch Europa und Auftritt in Wien

Momentan stellt der in Paris lebende Musiker sein neues Album in Frankreich vor, anschließend tritt er in der Schweiz auf (17.04.2015 Zermatt Unplugged, 18.04.2015 Les Docks in Lausanne) bis es über Marokko nach Italien geht. Und dann am 24.04.2015 tritt der Brite in Wien auf! Sein Konzert wird im WUK (Werkstätten- und Kulturhaus) in Wien stattfinden. Tickets gibt entweder online unter oeticket.com, sowie bei allen lokalen Vorverkaufsstellen. Danach geht es weiter nach Polen bis er in Deutschland (und Zürich, Schweiz) mehrere Konzerte zum Besten gibt und schließlich seine Tour nach Besuchen in Belgien, Luxemburg und der Niederlande wieder in Frankreich beendet.

Credits: Fotos © Steph Dray

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.