Nächste Woche geht es in der Szene Wien wieder heiß her, wenn es zum fünften Mal heißt: Set your scene on fire.

Für die fünfte Ausgabe des Set your scene on fire, das dieses Jahr am Samstag, 20. Februar in der Szene Wien über die Bühne geht, haben die Wiener Boo-Kings wieder ein ganz besonderes Paket geschnürt.

Beyond This Rift

Die Melodic Death Metal Band Beyond This Rift aus Leobersdorf (Nähe Wiener Neustadt) wird die fünfte Ausgabe des Set your scene on fire eröffnen. Die Band wurde 2014 von den beiden Gitarristen Gabriel und Martin ins Leben gerufen und wird von Lukas (Bass) sowie den beiden Wiener Musikern Paul (Vocals) und Tim (Drums) komplettiert. Stilistisch orientieren sie sich an modernem Metalcore mit klassischen Melodic Death Metal-Elementen. Der Auftritt am Set your scene on fire wird der letzte sein, bevor sich Beyond This Rift ins Tonstudio begeben, um ihre erste EP aufzunehmen.

Brutal Collision

Brutal Collision gründeten sich 2012 und haben sich – wie bei musikalischen Einflüssen wie Hatebreed, Down oder Gojira schnell klar wird – dem Groove Metal verschrieben. Ihr Auftritt am Set your scene on fire wird ihr erster im noch jungen Konzertjahr 2016 sein. Zwar sind die Auftritte des Quintetts über das Jahr verteilt noch überschaubar, Brutal Collision konnten aber dennoch schon einige Meilensteine für sich verbuchen. So waren sie unter anderem bereits Support für die Schweden von Sonic Syndicate und im letzten Oktober Headliner am Metalnight Outbreak im Viper Room in Wien. Nur ein weiterer Grund, sich die Burschen mal aus nächster Nähe anzusehen.

Lost In Astoria

Lost In Astoria haben sich für ihren Gig am Set your scene on fire etwas ganz Besonderes aufgehoben. Die Wiener Post-Hardcore Band um Sängerin Raphaela wird nächsten Samstag den Release ihrer ersten EP feiern und das neue Material exklusiv in der Szene vorstellen.

All Your Sorows

Aufmerksamen Lesern wird der Name „All Your Sorrows“ bereits geläufig sein, music-news.at schrieb nämlich bereits das ein oder andere Mal über die Band aus dem Nordburgenland. Zwar werden All Your Sorrows weitgehend dem Begriff „Metalcore“ zugeordnet, allerdings ist das aufgrund ihrer vielfältigen Einflüsse nicht ganz richtig und die Band in eine bestimmte Schublade zu stecken wäre falsch. Zwar lassen sich in ihren Songs klare Einflüsse aus dem Metalcore- und Deathcore-Bereich nicht von der Hand weisen, allerdings hört das musikalische Erscheinungsbild hier nicht auf. Hardcore, Death Metal und Black Metal sind weitere Elemente, die sich in den Songs der Band wiederfinden. Wir haben die Band bereits in einem ausführlichen Feature genauer vorgestellt.

In This Chest

Seit 2010 gibt es In This Chest, die in ihrem Sound nicht weniger als drei Genres – Rock, Pop und Metal – sowie moderne Synthesizer-Klänge vereinen. Seit ihrer Gründung spielten sie nicht nur zahlreiche Auftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sondern durften sich bereits mit Szene-Größen wie Texas In July oder I Set My Friends On Fire eine Bühne teilen.

Chaos Remains

Auch die diesjährigen Headliner des Set your scene on fire, Chaos Remains aus Wien, werden ihren Auftritt am Set your scenen on fire mit einer EP Release-Show zelebrieren. Hier findet ihr mit „Chaos Remains“ eine Kostprobe zur neuen EP „Roots“ der Modern Metal Band.

Tickets

Tickets für das Set your scene on fire gibt es bei allen teilnehmenden Bands und hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.