Im April findet im Wiener Gasometer unter dem Motto „Seventies Forever“ ein Konzert statt, bei dem die Künste dreier Legenden der 70er beschworen werden.

Pink Floyd, Jimi Hendrix und Led Zeppelin an einem Abend auf einer Bühne. Zugegeben, die Umsetzung dieser Traumvorstellung würde wohl etwas schwer fallen. Jimi Hendrix ist tot, was von Pink Floyd übergeblieben ist, spielt keine Konzerte mehr und Led Zeppelin haben nach ihrer Reunion für einen Abend im Jahre 2007 keinerlei Ambitionen gezeigt gemeinsam auf die Bühne zu gehen.

Der Coverband sei Dank

Aber schließlich gibt es dafür das Konzept einer Coverband. Nochmal die Musik von damals genießen und in Erinnerungen schwelgen. Wenn die Coverbands dann auch noch zu den Guten ihres Faches zählen kann ein solcher Abend zu einem tollen Erlebnis werde.
Zu einem solchen Erlebnis könnte der 25. April 2015 werden, sofern man sich rechtzeitig ein Ticket für „Seventies Forever“ im Wiener Gasometer gesichert hat. An diesem Abend werden sich die drei Bands Floyd Division, Grand Zeppelin und Alex Zilinski Trio daran machen die 70er wiederzubeleben.

Alex Zilinski Trio plays Jimi Hendrix

Das Trio rund um den österreichischen Sänger und Gitarristen Alex Zilinski, der alleine in den USA über 300 Konzerte spielte, wird sich nicht nur an die Songs von Jimi Hendrix heranwagen, sondern sie wieder zum Leben erwecken. Gitarrenorgien garantiert…

Grand Zeppelin

„Die Musik von Led Zeppelin besitzt so viel Substanz und Zeitlosigkeit, dass sie die folgenden Generationen entzückt und mit ihrem Sound Maßstäbe gesetzt hat! […] Deshalb wollten wir mit dem gebührenden Respekt für das Werk dieser vier Ausnahmemusiker an dieses Projekt herangehen.“ Das ist es was hinter der Motivation von Grand Zeppelin steckt, die Musik ihrer musikalischen Vorbilder auf bestmögliche Art und Weise auf die Bühne zu bringen und in gleicherweise Led Zeppelin Anhänger wie auch ihre eigenen Fans zu begeistern.

Floyd Division – Austrian Pink Floyd Tribute Band

Den Abschluss bilden Floyd Division, wohl die Nummer 1 unter Österreichs Pink Floyd Coverbands. Aus purer Leidenschaft heraus interpretieren die Musiker die Hits der legendären Progressive Rock Band sehr nahe am Original.

Tickets für das Event am 25. April im Gasometer sind bei Öticket erhältlich.

Fotocredit: Floyd Division

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.