Leoben wird am Samstag mit Musik erfüllt. Wenn du kannst, dann sei auf alle Fälle dabei. Der 9.5. wird nämlich phänomenal.

Manche von euch können sich vielleicht noch an sie erinnern. Mit Piano, Mundharmonika, Gitarre, Cello und Kontrabass haben sie sich in unsere musikalischen Gedächtnisse gebohrt. Die Rede ist von Smoky Melody, den vier obersteirischen Musikern. Ihr Stil ist unverkennbar genial. Lange hat man nichts von ihnen gehört, doch jetzt geben sie uns die Chance, ihrer Musik live zu lauschen. Warum sich das auszahlt? Ganz einfach. Die Gruppe kann man nämlich nur live und nicht auf Tonträgern hören. Außerdem haben sie ein besonderes Talent wenn es um Live Performances geht. Durch ihre einmalige Art Rhythmus zu erzeugen, nämlich mit den akustischen Instrumenten wie dem Kontrabass, gelingt es ihnen ein ganz neues Feeling und Gespür für Musik zu entwickeln.

SAMSTAG IST ES SOWEIT

Wie oben bereits erwähnt, ist es eine besondere Ehre Smoky Melody live hören zu dürfen. Deshalb sollten alle, die noch keine fixen Pläne für den Samstagabend haben, sich diesen auf alle Fälle reservieren und sich noch rasch Tickets sichern. Da es nur eine limitierte Auflage geben wird, sollte man sich so rasch als möglich um Karten kümmern. Diese kann man entweder direkt bei der Abendkasse erwerben, sofern noch welche verfügbar sind, ansonsten bei der Stadtinformation Leoben oder auch in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkassen.

MODERN GLAMOUR

Smoky Melody wird im Rahmen von Modern Glamour auftreten, sowie auch zahlreiche andere Musiker diesen Abend mitgestalten werden. Es werden unter anderem auch Robert Wallner DJ und Disco-Cain & Friends am Samstag Hörproben abliefern. Stattfinden wird dieses Event in der Probusky Halle in Leoben.

DIE SET LISTE

Es wird ein buntes Angebot geben, das Smoky Melody den Besuchern bieten wird. Um euch schon einmal einzustimmen, haben wir die Setliste erfragt und zeigen euch was euch dort von den Smokies erwarten wird.

Lovers‘ Eyes – Mumford & Sons

Holland Road – Mumford & Sons

Riptide – Vance Joy

Blame it on me – George Ezra

Holes – Passenger

I wanna be like you – Robbie Williams/Dschungelbuch

Little Talks – Of Monster and Man

Ho He – The Lumineers

Wake me up – Avicii ft. Aloe Blacc

Geronimo – Sheppard

Little Lion Man – Mumford & Sons

Babel – Mumford & Sons

Let me entertain you – Robbie Williams

I will wait – Mumford & Sons

Also sollten wir uns alle bemühen diesen Abend nicht zu verpassen. Deshalb streicht eure Vorhaben und seid dabei.
Hier noch ein kleiner Vorgeschmack noch zur Sinnesanregung.

Foto © U.K. Photography

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.