Nächste Woche am Dienstag, den 10. Juli, beehren Soulfly die Szene Wien. Mit dabei sind Epsilon aus St. Pölten.

Max Cavalera begeistert seit der Gründung von Sepultura im Jahre 1984 Metalfans überall auf dem ganzen Globus. Er etablierte sich auch nach der Trennung von Sepultura und der Gründung von Soulfly zu einer Szene-Ikone, die ihres gleichen sucht. Ganze Generationen von Metallern bewundern ihn und seine Musik. Wer auf der Suche nach echt harter und authentischer Musik ist, liegt bei den Herren von Soulfly sicher richtig.

Soulfly mit Album „Archangel“ in Wien

Nun kommen Soulfly mit ihrem zehnten Studioalbum in die Szene Wien. Schon im Vorgängeralbum hat Max‘ damals 21-jähriger Sohn Zyon Cavalera die Rolle des Drummers übernommen, der auch auf Archangel an den Trommeln zu finden ist. An der Lead Gitarre sorgt seit 2003 Marc Rizzo für Kontinuität, nur Bassist Mike Leon ist erst seit 2015 mit an Bord. Gemeinsam befinden sie sich auf ihrer Europatour und kommen im Zuge dieser auch nach Wien.

Support: Epsilon

Auch unsere heimischen Metalbands werden an diesem Abend zeigen, dass man sich hierzulande auf die harten Klänge versteht. Epsilon sind ebenfalls schon länger unterwegs, genaugenommen seit 2003. In diesen Jahren haben sie schon für so manchen interessanten Headliner wie Illdisposed, Six Feet Under, Benediction, Hypocrisy, Asphyx oder Bolt Thrower den Opener gemacht und werden wohl auch dieses Mal die Bühne für Max Cavalera und seinen Mannen ordentlich anwärmen.

Termin

Wann: Dienstag, 10. Juni 2018
Wo: Szene Wien, Haufgasse 26, 1110 Wien
Einlass: 19:00 Uhr
Tickets: 29,– € bei OeTicket

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.