Die Vorrunden beim SPH-Bandcontest sind seit letzter Woche abgeschlossen, die Stadtfinali haben begonnen, die nächsten Veranstaltungen werden zeitgleich am Samstag, dem 24. Juni 2017 im Grazer Explosiv und dem Wiener Viper Room stattfinden.

Der SPH-Bandcontest findet in Deutschland schon seit 2008 jedes Jahr in über 15 Städten statt. Mittlerweile befindet sich SPH auch in Österreich in der dritten Saison und in der Schweiz findet der Contest zum zweiten Mal statt. Nun will SPH in die USA und UK expandieren, um definitiv der größte Bandcontest Europas zu werden. In Österreich sind nun die Vorrunden absolviert und somit haben die zweiten Runden, die Stadtfinali, begonnen.

SPH-Bandcontest: Nach dem Gig ist vor dem Gig

Im kommenden Wien Stadtfinale des SPH-Bandcontests stehen dieses Mal sieben Bands, die um den Einzug ins Regionalfinale rittern werden. Bei SPH können sich traditionell Acts aus jedem Genre bewerben, um einmal auf einer Bühne mit größerem Publikum stehen zu können. Die Reihenfolge der Bands wird immer erst am Nachmittag vor dem Gig auf Grund der Vorverkaufszahlen der Bands ermittelt. Daher seien die Bands nun in alphabetischer Reihenfolge vorgestellt:

Creatures Of A Day sind eine erst 2016 gegründete 3-Mann-Band aus Weitra in Niederösterreich und haben sich dem Alternative Rock verschrieben. Auch Georg Friedrichs Händel kommen aus Niederösterreich, nämlich aus Melk, und fühlen sich in allen Bereichen des Rock zuhause. Sie sagen, sie machen „steinige Musik mit gschmackigem Abgang aus dem Mostviertel.“ King Slave sind vier Jungs, die den weiten Weg aus Südtirol nicht scheuen, um sich in der zweiten Runde des SPH-Bandcontests zu beweisen. Sie bevorzugen die härtere rockige Gangart und werden dies wie in der Vorrunde auch zeigen. Auch die vier Burschen von Manspirit gibt es erst seit 2015 unter diesem Namen. Sie haben die Vorrunde in Salzburg absolviert und kommen nun mit ihrer groovigen Rockshow in die Hauptstadt zur zweiten Runde.

Mit Medicine for Grizzlies wird dann auch eine Wiener Band die Bühne erklimmen. Die beiden Akustik-Pop-Punker absolvierten mit ihrem Vorrundenkonzert erst den zweiten gemeinsamen Auftritt und kamen über eine Wildcard der Jury in die zweite Runde. Da beim SPH-Bandcontest zu 50 Prozent das Publikum bestimmt, ob eine Band weiter kommt, ist zu hoffen, dass sie inzwischen an ihrer Fanbase arbeiten konnten. Auch mit Prian wird der Sound etwas poppiger, als bei den Bands zuvor. Im Alphabet an letzter Stelle, aber wohl nicht im Line-Up, wird hier Teufelsmühle vorgestellt. Die fünfköpfige Hard Rock Band aus Wien wird mit ihren deutschen Texten wohl auch für einige Abwechslung sorgen.

Fazit

Der SPH-Bandcontest sorgt mit diesem Stadtfinale wieder für einen Newcomer-Konzertabend bei dem wohl jeder Musikfan auf seine Rechnung kommt. Es gibt sieben verschiedenen junge Bands, denen man schon für den lächerlichen Eintrittspreis von 8,– Euro zuhören kann. Für die nötige Stimmung ist sicher gesorgt.

Stadtfinale Wien
Wann: Samstag, 24. Juni 2017
Wo: Viper Room Vienna, Landstraßer Hauptstraße 38, 1030 Wien
Einlass: 18.00 Uhr
Eintritt: 8,– Euro

Stadtfinale Graz
Wann: Samstag, 24. Juni 2017
Wo: Explosiv, Bahnhofsgürtel 55a, 8020 Graz
Einlass: 18.00 Uhr
Eintritt: 8,– Euro

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.