Die X-Mas Spring-Party der Extraklasse mit besonderem Special zum Jahresende.

Es ist Montag und somit für viele Menschen der Tag der Woche, auf den man sich für gewöhnlich am wenigsten freut. Gut, dass wir euch in diesem Fall nicht nur verkünden dürfen, dass morgen Feiertag ist, sondern auch, dass am kommenden Freitag einer der Top-Acts aus Deutschland in die Hallen der Postgarage kommt: LEXER.

Der junge Leipziger, der sich innerhalb kürzester Zeit in die Herzen der Deephouse-Gemeinde gespielt hat, zeichnet sich vor allem durch Sets aus, die für jeden Fan von Youtube-Kanälen wie Mr. Suicide Sheep oder La belle musique ein absolutes Muss sind. Wer sich schon mal vorab davon überzeugen möchte, hier einer meiner Lieblingsmixes zum anhören:

Unterstützt wird Lexer durch einige namhafte Acts der heimischen Szene, darunter zum Beispiel Julia Caballera vom Grazer DJane-Kollektiv Soundmarie, das sich selbst als „Verbund aus jungen lokalen DJNs mit vielfältigen kulturellen und musikalischen Zugängen“ beschreibt.

Weiters werden sowohl Sensaton von Tanz der Moleküle und L’Orange von Landlordbeats anständig in die „Tasten“ hauen.

Zu guter Letzt: Für visuelle Highlight sorgen die mehr als engagierten Menschen von MO:YA.

Das Special zum Jahresende

Weil es den Damen und Herren der Springfestival Clubnight aber noch nicht reicht, eine Veranstaltung zum Jahresende zum Besten zu geben, verkünden sie dieses Wochenende auch noch die ersten offiziellen Acts für das Springfestival 2016. Wir sind allerdings noch immer nicht am Ende aller Ankündigungen. Haltet die kommenden Tage die Augen in eurem Socialmedia-Profil offen, denn am 9.12. werden wir 3×1 Ticket für die letzte Springfestival-Clubnight des Jahres verlosen inklusive exklusiven Spring-Kalender. Das sind doch mal echt gute Neuigkeiten für einen Montag. Wir wünschen also schon im Vorhinein viel Glück, ein tolles Wochenende und einen „besinnlichen“ 3. Advent.

Fakten & Fiktionen

Springfestival Clubnight mit Lexer
11.12.2014, 23:00 Uhr
Postgarage Main Floor

Line-Up:
Lexer (Wild Animal Records)
Julia Caballera (Soundmarie)
Sensaton (Tanz der Moleküle)
L’Orange (Landlordbeats)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.