Eine gewaltige Ladung an österreichischem Metal gibt es am 19. März, wenn Ebony Archways, So I Sin, Night Falls Last und The Sorrow beim Feel The Noise Festival Warm-Up im Explosiv Graz zu sehen sein werden.

Am 19. März 2016 wird es im Jugendkulturzentrum Explosiv mehr als nur laut, wenn der österreichische Rock- und Metalverein BandMeetsBand die Tore für das Feel The Noise Festival Warm-Up öffnet. „Warm-Up“ dürfte man diesen Abend ja eigentlich gar nicht nennen – vier großartige Bands der heimischen Metalszene, allen voran natürlich The Sorrow, werden den Besuchern ordentlich einheizen. Die Bühne des Feel The Noise Festivals, das am 23. April in Trofaiach stattfinden wird, ist den Veranstaltern wohl zu klein geworden. Dominik Stadler, Obmann von BandMeetsBand, freut sich deshalb, mit dem Warm-Up noch mehreren Bands die Chance bieten zu können, in einer fantastischen Location gemeinsam mit einer internationalen Größe eine geniale Show abzuliefern. Und dass es genial werden wird, verspricht ja alleine schon das Line-Up.

Von Heavy bis Thrash

Beim „Feel The Noise Festival Warm-Up“ kommen vor allem Heavy Rock, Thrash Metal und Metalcore Fans auf ihre Kosten. Den Anfang macht die Grazer Heavy Rock Band Ebony Archways, die seit 1999 ein fester Bestandteil der österreichischen Metalszene ist. Mit ihrem im Jahr 2014 erschienenen Album „Moonburnt“ konnten sie ihrer vergangenen Laufbahn noch eines drauf setzen und man darf sich bei ihnen auf klaren, groovigen und melodischen Heavy Rock freuen.

Bei So I Sin geht es dann schon etwas härter zu. Knallharte Gitarren, Shouts und dazwischen noch melodische Elemente – still sitzen zu bleiben ist schon beim bloßen Anhören ihres Albums „Sichart“ schier unmöglich. Seit knapp zehn Jahren mischen die vier Jungs aus dem Raum Hartberg/Fürstenfeld die Musiklandschaft mit ihrem Death/Thrash Metal auf und man darf erwarten, dass sie die Nacken der Warm-Up-Besucher nicht minder verschont lassen werden.

Wer von diesen beiden Bands noch nicht ausgepowert genug ist, den erwartet mit Night Falls Last eine Modern Thrash Metal Band, die eine gewaltige Ladung an schnellen Riffs, Maschienengewehr-artigen Drums und eindringlichen Screams im Gepäck hat. Die Band aus den oststeirischen Gefilden ist seit 2009 aktiv und somit die jüngste Formation des Abends. Auf eine beachtliche Vergangenheit können die Jungs aber schon zurückblicken, teilten sie die Bühne bereits mit Größen wie Sepultura oder Evergreen Terrace.

Rise like … The Sorrow

Von dieser Band braucht man Kennern der österreichischen Metalszene ja eigentlich nichts mehr erzählen. Nicht nur mit ihrem letzten Album „Misery Escape“ haben sich die sympathischen Jungs aus Vorarlberg insbesondere mit den Songs „Retracing Memories“ und „Follow The Lights“ einen Platz in den Herzen der heimischen und internationalen Metalcore und Thrash Metal Fans gesichert. Auch ihre vorangehenden Alben bekamen jede Menge Aufmerksamkeit und ihre Live-Shows haben es definitiv in sich.

In den letzten eineinhalb Jahren ist es allerdings erstaunlich ruhig um das Vierergespann geworden. Nun darf man sich dieses Jahr aber wieder auf Neuigkeiten von ihnen freuen. „Die Pause hat uns wirklich sehr gut getan“, erzählten sie Red Bull und auch von neuen Songs und einem neuen Album wird gemunkelt. Was sie davon am 19. März bereits preisgeben werden und ob man den noch flüsternden Stimmen trauen darf, wird sich zeigen. Fest steht jedenfalls, dass The Sorrow das Warm-Up perfekt abschließen werden und gemeinsam mit Ebony Archways, So I Sin und Night Falls Last den Besuchern einen knallharten Abend bieten werden.

Karten für das „Feel The Noise Festival Warm-Up“ am 19. März 2016 im Explosiv Graz gibt es hier und bei BandMeetsBand.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.