Die irischen Rocker von Therapy? kommen wieder in die heimischen Gefilde und werden uns in diesem und dem nächsten Jahr mit ein paar Konzerten beehren.

Therapy? ist eine Rockband aus Irland, die seit nunmehr 25 Jahren aktiv ist. Nach ihrem Gig am diesjährigen Two Days a Week Festival kommen sie heuer noch einmal nach Österreich. Mit dabei: Support Eat The Gun, eine Hardrock Band aus Münster, Deutschland.

Therapy?

Therapy? gründeten sich 1990 in Nordirland. Bereits in den frühen Anfangsjahren konnten sie einige Erfolge verzeichnen. So fanden sie mit ihrer ersten Single „Meat Abstract“ bei irischen Radiostationen und auch bei John Peel von Radio 1 große Befürworter in England, die waren auch nicht ganz unbeteiligt daran, dass ihre erste EP „Babyteeth“ direkt auf Platz 1 der Indiecharts einstieg. Nach dem Release ihrer zweiten EP „Pleasure Death“ und einer ersten Tour durch Europa mit der US-amerikanischen Punk Rock-Band Babes In Toyland machten sie zwar schon ein wenig auf sich aufmerksam, der große Durchbruch gelang ihnen allerdings erst mit ihrem Album „Troublegum“, das 1994 herauskam und bis heute eines ihrer erfolgreichsten und wichtigsten Alben ist. Es folgten Tourneen zusammen mit Helmet und Ozzy Osbourne und erste Erfolge über die Grenzen Europas hinaus. Auch der Nachfolger „Infernal Love“ brachte Therapy? noch kommerziellen Erfolg, danach wurde es allerdings wieder etwas ruhiger um das Trio. Tourneen liefen nicht mehr so gut, hinzu kamen noch Plattenfirmenwechsel und ständige Umbesetzungen am Schlagzeug. Nichtsdestotrotz veröffentlichten Therapy? immer noch regelmäßig Alben und haben mit „Disquiet“, das im vergangenen März erschien, ihren mittlerweile 15. Longplayer herausgebracht. Auch live machen die Iren noch immer Spaß und lassen sich ihre Liebe zur Musik deutlich anmerken – Vollblutmusiker durch und durch eben.

Eat The Gun

Auch die Supportband Eat The Gun ist längst keine Unbekannte mehr. Gegründet haben sie sich als Quartett im Jahre 2002, nahmen 2003 in einem Bremerhavener Studio ihr erstes Demo auf und spielten ihr erstes Konzert in Berlin als Vorgruppe der Donots. Danach ging es steil bergauf, bereits im darauffolgenden Jahr spielten Eat The Gun etwa 130 Konzerte und supporteten unter anderem die finnischen Rocker HIM. Außerdem erzielten sie einen Sieg bei Bilborock, einem der größten europäischen Bandwettbewerbe im spanischen Bilbao. Mit dem Preisgeld finanzierten sie sich die Aufnahmen ihres Debüt-Albums „Cross Your Fingers“. Seit 2007 sind Eat The Gun nun als Trio unterwegs, rocken sich aber nach wie vor lautstark durch die verschiedensten Venues und haben bisher europaweit mehr als 600 Konzerte gespielt.

Live und in Farbe

Live zu sehen sind die beiden Rockbands am 24. November im Rockhouse Salzburg. Fans, denen das zu weit weg ist, müssen aber unbesorgt sein, dann Anfang nächsten Jahres kommen Therapy? erneut nach Österreich. Am 20. Jänner machen sie Halt in der Szene Wien, am 23. Jänner sind sie im Conrad Sohm in Dornbirn zu sehen.

Tickets für die Konzerte in Salzburg, Wien und Dornbirn gibt’s wie immer hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.