Die Beatsteaks sind zurück – mit Album, Tour und allem, was dazu gehört.

Für viele Fans der früheren Jahre könnte 2017 das Jahr gekommen sein, sich wieder näher mit ihren Helden von einst zu beschäftigen. Waren die Beatsteaks in den vergangenen Jahren teils weit von ihre Wurzeln abgeschweift, könnte ihre aktuelle Single „40 degrees“ ohne weiteres ein lupenreiner Emporkömmling ihres Erfolgsalbums „Smack Smash“ sein. Doch die Vergangenheit ist vergangen und wir leben in einem anderen Jahrzehnt. Die Gegenwart heißt „Yours“ und lässt Hoffnung aufkeimen, dass die eigene musikalische Vergangenheit zumindest nicht ganz spurlos an den Beatsteaks vorübergezogen ist.

In den letzten 22 Jahren sind die Beatsteaks zur Nummer 3 der deutschen Rockbands mit Punk-Genen aufgestiegen. Man könnte sie als Erstgeborene einer heißen Liebesbeziehung der Ärzte und Toten Hosen bezeichnen. Wenn Campino in den Urlaub fährt, wenn man so will…
Zwanzig Jahre sind vergangen seit ihr Debüt „48/49“ auf den Markt kam, mittlerweile haben acht Studioalben am Buckel, zwei von ihnen schafften es in Deutschland auf den ersten Platz der Charts. Mit ihren Singles „Hand in Hand“, „I Don’t Care as Long as You Sing“,„Let Me In” und „Jane Became Insane” begeisterten sie über all die Jahre ihre Fans, ob ältere oder jüngere.
Doch all diese Errungeschaft bedeuten nicht, dass die Beatsteaks gemächlich und ruhig geworden sind. Noch immer geben sie Vollgas sobald sie die Bühne betreten. Frontman Arnim Teutoburg-Weiß schafft es noch immer nicht auch nur einen Moment stillzustehen – wie vor zwanzig Jahren wetzt er über die Bühne und strahlt vor Energie.

Nicht anders wird es wohl auf ihrer kommenden Tour aussehen, die sie von Mitte Oktober bis Mitte November durch den deutschsprachigen Raum und darüber hinaus trägt. Zahlreiche Shows in ganz Deutschland und Auftritte in Graz, Wien, Prag und Zürich stehen am Plan. Dem nicht genug, wird es sie für das große Tourfinale zuerst nach London und zwei Tage später nach Amsterdam verschlagen.
Tickets für die Shows in Österreich bekommt ihr wie üblich bei Oeticket. Für die Deutschland-Shows bitte hier entlang. Wer die Beatsteaks in London oder Zürich sehen möchte, dem wird hier geholfen. Die Shows in Amsterdam und Prag sind mittlerweile ausverkauft.

Beatsteals – Yours Tour 2017

17. Oktober 2017 – DE, Rostock MOYA KULTURBÜHNE


18. Oktober 2017 – DE, Hamburg GROSSE FREIHEIT 36


20. Oktober 2017 – DE, Stuttgart LKA LONGHORN


21. Oktober 2017 – DE, Karlsruhe SUBSTAGE


22. Oktober 2017 – DE, München (Muffathalle) MUFFATWERK


24. Oktober 2017 – AT, Graz ORPHEUM GRAZ


25. Oktober 2017 – AT, Wien ARENA WIEN


27. Oktober 2017 – DE, Erfurt STADTGARTEN ERFURT


29. Oktober 2017 – DE, Saarbrücken GARAGE SAARBRÜCKEN


30. Oktober 2017 – DE, Erlangen KULTURZENTRUM E-WERK


01. November 2017 – DE, Hannover CAPITOL HANNOVER


02. November 2017 – DE, Köln E-Werk


05. November 2017 – CZ, Prag ROXY PRAGUE (sold out)


07. November 2017 – CH, Zürich (Volkshaus) RESTAURANT VOLKSHAUS


09. November 2017 – DE, Coesfeld FABRIK COESFELD


10. November 2017 – UK, London KOKO LONDON


12. November 2017 – NL, Amsterdam MELKWEG AMSTERDAM (sold out)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.