Der Australier Xavier Rudd ist vor allem durch seine außergewöhnlichen multi-instrumentellen Live-Auftritte bekannt. Mit seinem neuen Projekt und seinem neuen Album füllt er momentan die Hallen Europas. Auch zwei von drei Konzerten in Österreich sind bereits ausverkauft.

Mit dem Album Nanna schlägt Xavier Rudd ein neues Kapitel in seiner Musikkarriere auf. Der nun ehemalige Solokünstler verabschiedet sich von seinem Ein-Mann-Bühnenaufbau mit einer interessanten Auswahl aus zahlreichen Gitarren, Didgeridoos und verschiedensten Arten von indigenen Trommeln.
Xavier Rudd hat sich Verstärkung auf die Bühne geholt, darunter einige der besten Musiker der Welt. Passend zum neuem Namen, „Xavier Rudd & The United Nations“ vereinen die Künstler Musikelemente aus allen Teilen der Erde. 2015 haben sie gemeinsam das erste Album„Nanna“ veröffentlicht und touren nun durch ausverkaufte Säle in Europa. Das neue Album wurde nicht nur von den Fans sehnlichst erwartet, sondern auch der Australier selbst hat lange auf die Gründung dieses Kollektivs hingearbeitet.
In Wien und Graz sind die Tickets bereits ausverkauft und auch in Linz muss man sich ranhalten, um noch ein Ticket zu ergattern.
Für Fans von Multi-Instrumentalisten und kulturübergreifender Musik gilt: Schnell noch Karten sichern, denn dies wird bestimmt ein Konzert der anderen Art und Weise, das man nicht verpassen will.

Live in Österreich

25. April 2016 – Posthof, Linz
26. April 2016 – ppc, Graz (ausverkauft)
27. April 2016 – Arena, Wien (ausverkauft)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.