Laut, berauschend und verschwitzt, das verspricht der Abend des 13. Oktobers zu werden. An diesem geben sich nämlich die Zig Zags und Baguette im Music House die Ehre.

Wie an anderer Stelle bereits freudig angekündigt findet am 13. Oktober in der schönsten aller Grazer Spelunken ein rauschendes Live-Konzert der Zig Zigas und von Baguette statt. Überflüssig zu erwähnen, dass es sich hier um die Noise-Rock Band aus der steirischen Landeshauptstadt handelt, nicht um das Brot.

Trashig, stoned, Zig Zags

Wenn es um die Länge des Anreiseweges geht, haben die Zig Zags eindeutig gewonnen. Die drei Jungs Jed, Dane und Caleb stammen nämlich aus dem sonnigen Los Angeles. Gegründet wurde die Band im Jahre 2010 und seitdem können die drei Amerikaner über mehrere Singles – wobei eine davon zusammen mit Iggy Pop aufgenommen wurde – ihr Debüt Album „In the Red“ und ihr zweites Album „Running out of Red“ verzeichnen. Der Bandname Zig Zags rührt übrigens nicht von Zigaretten-Papers her, sondern von billigen Schuhen, die rein optisch an Vans erinnern, qualitativ jedoch nicht viel mit selbigen gemeinsam haben. Sieht man die Videos der Band durch, wird schnell klar, dass die Interessen der Band in Richtung Horror und Sci-Fi gehen und auch musiktechnisch präsentieren sich die Zig Zags dazu passend in einer wilden Mischung aus Lo-Fi, 80er-Jahre Punk und so etwas wie Trash-Metal. Stellt euch das vor, was man eigentlich gerne als Filmmusik zu einem, aus den 80igern stammenden Backwood-Slasher hören möchte und ihr habt den Sound von den Zig Zags ganz gut im Ohr.

Graz-backener Noise-Rock

Die Unterstützung kommt in Form der zwei bis drei Grazer und Noise-Rocker von Baguette daher, die erst kürzlich ihr neues Video zu „Leszek“ heraus gebracht haben. Zwei bis drei deshalb, weil der harte Kern der Band aus dem Sänger und Gitarristen Philip Prugger und Manuel Finster an den Drums besteht und die beiden während ihrer Live-Shows von Herr Lesz mit seinem VHS-Bildmaterial supported werden.

Auf die Beine gestellt wurde dieses Konzert von Werk02 und los geht’s am Donnerstag, den 13. um 21.30 Uhr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.